Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fahrgast will Zeche prellen und attackiert Taxifahrer im Leipziger Osten

Streit um Geld Fahrgast will Zeche prellen und attackiert Taxifahrer im Leipziger Osten

Statt Geld gab es Schläge: Ein Fahrgast hatte am Sonntag kein Geld bei sich, um den Taxifahrer zu bezahlen. Als dieser mit der Polizei drohte, attackierte der Unbekannte den Chauffeur und verschwand in einem nahen Wohnhaus.

Ein Taxifahrer ist am frühen Sonntagmorgen von einem Passagier angegriffen worden. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Taxifahrer ist am frühen Sonntagmorgen von einem Passagier angegriffen worden, der seine Gebühr nicht zahlen wollte. Der Fahrgast war kurz vor 5 Uhr in der Markranstädter Straße (Plagwitz) in den Wagen des Chauffeurs eingestiegen und ließ sich in die Eisenbahnstraße im Leipziger Osten bringen. Auf dem Weg dorthin schlief er ein, sodass ihn der 34-jährige Fahrer am Ziel wecken musste. Als der Berufskraftfahrer die Bezahlung von 20 Euro einforderte, weigerte sich der Unbekannte, die Rechnung zu begleichen – er habe kein Geld und werde nun nach Hause gehen, sagte er.

Der Taxifahrer drohte, die Polizei zu rufen, woraufhin der Passagier ihn mehrfach ins Gesicht schlug. Nachdem der Mann ausgestiegen war, attackierte er den Chauffeur erneut mit der Faust, zog dann einen Schlüssel aus der Tasche und ging in ein nahes Mehrfamilienhaus. Ein zweiter Taxifahrer beobachtete die Szene und rief umgehend die Polizei.

Gegen den Angreifer wird wegen Zechbetrugs und Körperverletzung ermittelt. Da der Täter Zugang zu dem Haus hatte und möglicherweise dort auch wohnt, gehen die Beamten laut einer Mitteilung vom Montag davon aus, den Namen des Mannes schnell herausfinden zu können.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr