Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fahrkartenautomat in Leipzig-Thekla gesprengt: Trümmerteile fliegen zehn Meter weit

Fahrkartenautomat in Leipzig-Thekla gesprengt: Trümmerteile fliegen zehn Meter weit

Erneut ist ein Ticketautomat der Leipziger Verkehrsbetriebe in die Luft gejagt worden. Das Gerät wurde mittels eines noch unbekannten Sprengstoffs gegen 4.50 Uhr in der Tauchaer Straße (Leipzig-Thekla) gesprengt.

Voriger Artikel
Überfall auf Großhandel in Leipzig-Lützschena: Räuber bedroht Opfer mit Pistole und Messer
Nächster Artikel
Mord in Leipziger Pflegeheim: Anklage gegen 42-Jährigen erhoben

Trümmer des gesprengten Fahrkartenautomaten in Leipzig-Thekla.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Trümmerteile flogen teilweise zehn Meter weit, teilte die Polizei mit.

Die Täter hatten es auf die Banknoten in der Geldscheinkassette abgesehen, den Safe mit den Münzen ließen sie zurück. Die Höhe des Stehlgutschadens steht noch nicht fest. Am zerstörten Automaten entstand ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Kriminaltechniker der Polizeidirektion Leipzig und des sächsischen Landeskriminalamts haben die Ermittlungen aufgenommen. In den vergangenen Wochen und Monaten kam es in Leipzig immer wieder zu Anschlägen auf Ticketautomaten.

phpecd5199c94201502161823.jpg

Leipzig. Erneut ist ein Ticketautomat der Leipziger Verkehrsbetriebe in die Luft gejagt worden. Das Gerät wurde mittels eines noch unbekannten Sprengstoffs gegen 4.50 Uhr in der Tauchaer Straße (Leipzig-Thekla) gesprengt. Trümmerteile flogen teilweise zehn Meter weit, teilte die Polizei mit. Die Täter hatten es auf die Banknoten in der Geldscheinkassette abgesehen.

Zur Bildergalerie

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr