Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fahrkartenautomat in Leipzig-Thekla gesprengt: Trümmerteile fliegen zehn Meter weit
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fahrkartenautomat in Leipzig-Thekla gesprengt: Trümmerteile fliegen zehn Meter weit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 16.02.2015
Trümmer des gesprengten Fahrkartenautomaten in Leipzig-Thekla. Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Leipzig

Trümmerteile flogen teilweise zehn Meter weit, teilte die Polizei mit.

Die Täter hatten es auf die Banknoten in der Geldscheinkassette abgesehen, den Safe mit den Münzen ließen sie zurück. Die Höhe des Stehlgutschadens steht noch nicht fest. Am zerstörten Automaten entstand ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Kriminaltechniker der Polizeidirektion Leipzig und des sächsischen Landeskriminalamts haben die Ermittlungen aufgenommen. In den vergangenen Wochen und Monaten kam es in Leipzig immer wieder zu Anschlägen auf Ticketautomaten.

Zur Galerie
Leipzig. Erneut ist ein Ticketautomat der Leipziger Verkehrsbetriebe in die Luft gejagt worden. Das Gerät wurde mittels eines noch unbekannten Sprengstoffs gegen 4.50 Uhr in der Tauchaer Straße (Leipzig-Thekla) gesprengt. Trümmerteile flogen teilweise zehn Meter weit, teilte die Polizei mit. Die Täter hatten es auf die Banknoten in der Geldscheinkassette abgesehen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Riesiger Schreck für den Geschäftsinhaber und zwei Mitarbeiter eines Großhandels im Gewerbegebiet Lützschena-Stahmeln: Am Freitagabend stürmte gegen 20.45 Uhr ein bewaffneter Räuber in die frei zugänglichen Büroräume.

14.02.2015

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Begegnungszentrum auf der Leipziger Eisenbahnstraße eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür der Einrichtung auf und durchsuchten sämtliche Räume.

13.02.2015

Der Unfall, bei dem am Dienstag auf der S-Bahn-Strecke der Linie 3 ein Mann ums Leben gekommen ist, stellt die Polizei vor Rätsel. In der Nähe des Haltepunkts Olbrichtstraße in Leipzig-Gohlis wurde der Unbekannte vom Zug erfasst.

13.02.2015
Anzeige