Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fahrradhehlerei: Diebinnen in Neustadt-Neuschönefeld gestellt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fahrradhehlerei: Diebinnen in Neustadt-Neuschönefeld gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 08.12.2016
Die Polizei hat zwei mutmaßliche Fahrraddiebinnen gestellt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Polizei hat am Mittwoch zwei mutmaßliche Fahrraddiebinnen im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld gestellt. Wie die Behörde mitteilte, waren die Beamten einem Hinweis nachgegangen, demnach die Frauen gerade einen Transporter mit neuwertigen Fahrrädern beluden.

Die Kontrolle ergab, dass vier der insgesamt sieben Räder als gestohlen gemeldet waren. Die Verdächtigen gaben dagegen an, die Fahrräder auf einem Flohmarkt gekauft zu haben. Dazu zeigten sie auch eine Art Quittung vor, auf der ein Gesamtpreis von 1900 Euro angegeben war. Da eine Prüfung des Werts der Räder allerdings 5500 Euro ergab und auf der Quittung weder Rahmen- noch Individualnummern verzeichnet waren, zweifelten die Beamten an der Echtheit des Belegs.

Wenig später kam eine 52-Jährige zum Transporter und gab an, dass eines der Räder im Transporter ihr gehörte. Sie hatte es nur etwa 70 Meter von dort abgestellt. Ein Kaufbeleg ließ daran keinen Zweifel, sodass die Frau ihr Rad direkt zurückerhielt. Die restlichen sechs Räder wurden sichergestellt, die Frauen festgenommen. Die Festnahme wurde jedoch durch die Staatsanwaltschaft am Donnerstag wieder aufgehoben und die Frauen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Polizei ermittelt wegen gewerbsmäßiger Hehlerei.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz nach der Autobahnabfahrt der A 38 in Hartmannsdorf-Knautnaundorf stand ein unbeleuchtetes Fahrzeug am Straßenrand. Der Fahrer machte winkend auf sich aufmerksam. Ein 36-Jähriger hielt, um zu helfen, wurde aber zusammengeschlagen und beraubt.

08.12.2016

Ein 78-Jähriger in Leipzig-Plagwitz wurde erst bei einem Verkehrsunfall verletzt und dann vom Unfallverursacher um mehr als 150 Euro betrogen. Die wollte der Mann für den Transport mit dem Krankenwagen haben. Doch damit fingen die Betrugsversuche erst an.

08.12.2016

Nach einem Überfall auf eine Zoohandlung in Gohlis am Dienstag sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter. Er hatte die 51-jährige Inhaberin mit einem Messer bedroht.

15.12.2016
Anzeige