Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fahrradstaffel stellt Räuber nach Verfolgungsjagd auf der Eisenbahnstraße
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fahrradstaffel stellt Räuber nach Verfolgungsjagd auf der Eisenbahnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 29.07.2015
Die Radstaffel der Polizei Leipzig im Einsatz in der City. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Drei Beamte der Fahrradstaffel haben am Dienstagabend einen Taschendieb im Leipziger Osten gestellt. Gegen 19.45 Uhr hörten die Polizisten in der Konstantinstraße Hilferufe. Kurz darauf sahen sie auf dem Otto-Runki-Platz, wie ein junger Mann versuchte, einem anderen die Gürteltasche zu rauben.

Als der Täter die Polizisten sah, ließ er die Tasche zurück und flüchtete in Richtung Eisenbahnstraße. Die Beamten setzten ihm auf ihren Rädern nach. An einer Baustelle in Höhe der Neustädter Straße stiegen zwei Beamte ab und setzten die Verfolgung zu Fuß fort. Der Dritte fuhr weiter und überquerte die Straße an einer Fußgängerfurt.

Der Räuber indes versuchte, auf der Baustelle mehrere Metallgitter zu überklettern. Dabei verhakte er sich im Zaun. Der Mann stürzte auf den Asphalt, das Gitter fiel auf ihn und verletzte ihn am Rücken. Die Polizisten stellten den Mann. Bei einer Durchsuchung stießen sie auf betäubungsmittelähnliche Substanzen. Wie sich herausstellte, war der 26-Jährige schon mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Nach einem Besuch im Krankenhaus ging es für den Räuber auf die Polizeiwache.

Die Polizei sucht nun nach dem Geschädigten. Dieser sei etwa 1,75 Meter groß und schlank gewesen. Er trug dunkelblonde, halblange Haare. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und einer schwarzgrauen Hose. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Stadtteil Grünau ist am Mittwoch ein Mann niedergestochen worden. Die Polizei fahndet derzeit nach dem 29-jährigen Täter.

31.08.2015

Beim Diebstahl war er noch vorsichtig, an der Ampel nicht mehr: Weil ein Motorraddieb bei Rot über die Kreuzung fuhr, wurde die Polizei auf ihn aufmerksam. Eine kurze Verfolgungsjagd in Leipzig-Gohlis endete schließlich in einer Sackgasse.

28.07.2015

Ein 21-Jähriger hat am Montag in einer Leipziger Spielothek mit einem 20 Zentimeter langen Jagdmesser einen Kaffee bestellt. Der offensichtlich verwirrte Mann setzte sich erst, drohte anschließend aber doch mit seiner Waffe und forderte unter anderem Geld.

28.07.2015
Anzeige