Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Falsche Spur gelegt? - Leipziger Polizei sucht nach Pferdehofmörder in Österreich
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Falsche Spur gelegt? - Leipziger Polizei sucht nach Pferdehofmörder in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 05.01.2016
Die Polizei sucht, auch per Öffentlichkeitsfahndung, nach Hermann Haase. Quelle: Polizei
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Polizei hat die Suche nach dem mutmaßlichen Mörder von Rocco J. (52) ausgeweitet. Wie LVZ.de aus Beamtenkreisen erfuhr, suchen die Ermittler nun auch in Österreich nach Hermann Haase (50). Er soll den Pferdehofbesitzer aus Knauthain am 3. Dezember mit drei Schüssen getötet haben.

Haase hinterlegte einen Tag nach der Tat mehrere Unterlagen bei der Staatsanwaltschaft, darunter Akten einer Erbschaftsangelegenheit und den Schlüssel zu seinem Auto. Den Audi A 8 mit dem Kennzeichen VB-395 GR fanden die Beamten in Connewitz, geparkt am Rand der Meusdorfer Straße.

Vom Erbschaftsstreit sollen auch Grundstücke des Pferdehofs betroffen sein. Eine Geliebte Haases machte sich angeblich Hoffnung auf die Immobilien. Der verschuldete 50-jährige Österreicher wiederum sah darin offenbar eine Möglichkeit, an Geld zu kommen.

Die Polizei ermittelt zwar seit Anfang an in alle Richtungen, nach dem Fund der Unterlagen galt die Theorie von einem Suizid Haases als heißeste Spur. Im Dezember durchsuchten Beamten immer wieder die an Leipzig angrenzenden Waldstücke, auch ein Hubschrauber war mehrmals in der Luft, gefunden haben sie nichts.

Wie es aus Polizeikreisen weiter heißt, könnte Haase mit seinem geparkten Auto und dem Brief an die Staatsanwaltschaft auch eine falsche Spur gelegt haben. Deshalb haben die Leipziger Ermittler seit Ende des Jahres die Kontakte nach Österreich ausgeweitet. Ihre Vermutung: Haase könnte in seinem gewohnten Umfeld untergetaucht sein. Auch in Nachbarländer nach Südosteuropa bestehe Kontakt.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem ihm ein hochwertiges Fahrrad der Marke Cannondale aus seinem Keller gestohlen wurde, durchsuchte ein Hallenser das Internet. Und fand das Gefährt wieder. Mit Hilfe der Bundespolizei wurden die Verkäufer am Leipziger Hauptbahnhof geschnappt.

04.01.2016

Ein nichtangeleinter Kampfhund hat am Samstagmittag einen Yorkshire Terrier angefallen und dabei schwer verletzt. Selbst als die Besitzerin ihren stark blutenden Hund auf den Arm nahm, ließ das angreifende Tier nicht von ihm ab.

04.01.2016

Einen schlechten Scherz hat sich ein Leipziger in München erlaubt. Er drohte am Sonntag mit einem Bombenanschlag auf einer U-Bahnlinie. Zum Verhängnis wurde dem 29-Jährigen sein sächsischer Dialekt, der ihn überführte.

04.01.2016
Anzeige