Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Falscher Kommissar ruft Leipziger Bürger an
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Falscher Kommissar ruft Leipziger Bürger an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 13.07.2018
In allen Fällen ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Amtsanmaßung und versuchten Betrugs. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Donnerstag hat in mindestens sechs Fällen ein falscher Kommissar versucht, Senioren in Leipzig zu betrügen. Nach Polizeiangaben gab sich der Anrufer als „Kommissar Schwarz“ aus. Er rief die 78 bis 82 Jahre alten Opfer an und befragte sie zu ihrer Vermögenssituation und ihrem Banking-Verhalten. Als Grund gab er vermehrte Einbrüche in den jeweiligen Wohnvierteln an.

In drei Fällen gingen die Angerufenen nicht auf den angeblichen Polizisten ein und legten auf. Eine 78-Jährige sagte, dass sie nicht sehr viel Geld besitze, worauf der angebliche Kommissar auflegte. Ein 80-Jähriger beantwortete die Fragen von Kommissar Schwarz. Später wurde der Senior stutzig und rief die Polizei per Notruf.

Die Beamten sagten ihm, er solle niemanden ins Haus lassen. Kurz darauf standen zwei Männer vor der Tür, die angeblich von Kommissar kamen und sagten, sich noch kurz im Umfeld der Wohnung aufzuhalten. Dann verschwanden sie, weil sie wohl mitbekommen hatten, dass der Enkel des 80-Jährigen gekommen war. In allen Fällen ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Amtsanmaßung und versuchten Betrugs.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat von Montag bis Mittwoch drei Schwerpunktkontrollen in Leipzig durchgeführt. Dabei wurden unter anderem 14 Straftaten und fast 50 Ordnungswidrigkeiten festgestellt.

13.07.2018

Hunderte Studenten und Mitarbeiter mussten die Universitätsbibliothek Albertina in Leipzig am Freitagnachmittag wegen eines Feueralarms verlassen. Grund für den Alarm war nach erster Einschätzung ein verirrter Vogel.

13.07.2018

Der unbekannte Tote, der in einem Abrisshaus im Leipziger Stadtteil Volkmarsdorf gefunden wurde, konnte identifiziert werden. Nach Angaben der Polizei vom Freitag handelt es sich um einen 38 Jahre alten gebürtigen Thüringer.

13.07.2018
Anzeige