Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Falscher Polizist „borgt“ sich Telefon
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Falscher Polizist „borgt“ sich Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 30.08.2016
Einem 13-Jährigen ist am Montagmittag in der Nähe des Südplatzes das Handy gestohlen worden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Einem 13-Jährigen ist am Montagmittag in der Nähe des Südplatzes das Handy gestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Junge zusammen mit einem 15-Jährigen auf dem Nachhauseweg, als der Vorfall passierte. Die Beiden machten kurz in einem Park Pause, als sich ein unbekannter Mann zu ihnen setzte und sich ein Telefon borgen wollte. Der hilfsbereite 13-Jährige nahm die SIM-Karte aus seinem Handy und gab es dem Mann. Daraufhin gab sich dieser als Polizist aus und durchsuchte den Rucksack des Jungen. Als er dort nur Schulsachen fand, verschwand er mit dem Handy zügig in Richtung Innenstadt.

Die beiden Jungen riefen die Polizei, der sie den Täter beschreiben konnten. Der Unbekannte soll demnach etwa 30 Jahre alt sein, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß mit kräftiger Gestalt. Er trug braune, kurze Haare und einen Vollbart, sprach dialektgefärbtes Deutsch und hat laut Angaben der Polizei ein südeuropäisches Aussehen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Unterschlagung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit gezückter Pistole hat ein 40-Jähriger am Montag mehrere Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren vor einer Grünauer Schule bedroht. Die Polizei konnte den Mann im Laufe des Tages stellen und beschlagnahmte die Schreckschusswaffe.

30.08.2016

Eine 80-Jährige wurde vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos getroffen. Der Fahrer des Wagens hielt trotz Straßenbahn im Haltestellenbereich nicht an. Die Seniorin erlitt eine Fraktur an der Hand.

29.08.2016

Am Bahnhof in Engelsdorf soll am Montagnachmittag Gefahrgut ausgetreten sein. Die Feuerwehr erkundete vor Ort die Lage, konnte aber keine Gefährdung feststellen. Die Strecke Dresden – Leipzig musste wegen des Einsatzes kurzzeitig gesperrt werden.

29.08.2016
Anzeige