Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Falscher Polizist überfällt mit Komplizen Casino in Naunhof – Mitarbeiter mit Pistole bedroht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Falscher Polizist überfällt mit Komplizen Casino in Naunhof – Mitarbeiter mit Pistole bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 04.12.2013
Anzeige

Besonders dreist: Einer der beiden Räuber trug einen dunkelgrünen Pullover mit der Aufschrift „Polizei“.

Der Angestellte übergab den Männern einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag. In eine dunkle Plastiktüte musste er zudem weiteres Münzgeld einfüllen. Anschließend konnten die beiden mit Sturmmasken vermummten Täter flüchten. „Das Szenario war in drei Minuten vorbei“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt. Die von den Beamten eingeleitete Fahndung im Umfeld des Tatorts verlief ergebnislos.

Naunhof/Leipzig. Zwei maskierte Täter haben am Dienstagabend ein Casino in Naunhof bei Leipzig überfallen. Laut Polizei betraten die Unbekannten gegen 21.45 Uhr die Spielhalle am Markt und bedrohten einen 51-jährigen Mitarbeiter mit einer Pistole. Besonders dreist: Einer der beiden Räuber trug einen dunkelgrünen Pullover mit der Aufschrift „Polizei“.

Spielothek-Mitarbeiter erleidet Schock

Der 51-jährige Mitarbeiter musste ambulant von einem Notarzt behandelt werden. Er erlitt einen Schock. Im Casino befanden sich zum Zeitpunkt des Überfalls zwei 40 und 41 Jahre alte Gäste. Sie blieben unverletzt.

Die beiden Täter sollen etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Gestalt gewesen sein. Der Räuber mit dem Polizei-Pullover trug eine beigefarbene Hose. Sein mit der Pistole bewaffneter Komplize war mit einer dunklen Hose bekleidet und trug den Plastikbeutel bei sich.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Grimma in der Köhlerstraße 3 oder telefonisch unter (03437) 708925-100 entgegen.

nöß/chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Ich betrachte mich als unschuldig." Das stellte Ex-Aufsichtsrat Franz Joachim von M. gestern, am zweiten Tag im Prozess um den Millionenskandal bei der Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West AG (WBG), gleich zu Beginn klar.

04.12.2013

Nach eintägiger Flucht ist ein Häftling aus Leipzig am Dienstag im Nürnberger Hauptbahnhof gefasst worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, war der 44-Jährige am Montag aus dem offenen Vollzug entwichen.

03.12.2013

Ein 58-Jähriger hat am Montagabend in seinem Büro an der Mahlmannstraße in der Südvorstadt einen Dieb auf frischer Tat ertappt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann noch gearbeitet, als er verdächtige Geräusche aus dem benachbarten Sekretariat hörte.

03.12.2013
Anzeige