Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Falscher TV-Techniker betrügt Ehepaar um mehrere Tausend Euro
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Falscher TV-Techniker betrügt Ehepaar um mehrere Tausend Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 17.02.2017
Ein Unbekannter gab vor, Anschlüsse des Fernsehgerätes prüfen zu müssen und verlangte dabei Kontoauszüge und Sparbücher. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Er hat sich als Fernsehvertreter ausgegeben und ein Ehepaar dabei um ihr Erspartes gebracht. Wie die Polizei mitteilte, erbeutete ein Trickbetrüger am Donnerstagnachmittag einen Bargeldbetrag im höheren vierstelligen Bereich, als er vorgab, die Kabel des Fernsehanschlusses prüfen zu müssen. Unter dem Vorwand zudem durchsehen zu müssen, ob die Rechnungen immer gezahlt wurden, verlangte er die Kontoauszüge sowie die Sparbücher der beiden Rentner.

Als die 87-jährige Frau eine Geldkassette öffnete, in der die Sparbücher und Erspartes aufbewahrt waren, griff der Unbekannte in die Kasse und klappte sie direkt wieder zu. Danach verließ der Betrüger mit der Ausrede, noch etwas im Keller nachsehen zu müssen, die Wohnung. Der 85-jährige Mann stellte danach fest, dass das Ersparte aus der Kassette weg war.

Das Ehepaar beschreibt den Mann als etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, er hatte dunkelbraune Locken, weder Bart noch Brille und trug eine dunkle Stoffjacke ohne Kapuze. Die Polizei bittet um Hinweise.

nqq

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Drohungen gegen ein Leipziger Hostel und eine Unterkunft in Magdeburg hat die Polizei jetzt den mutmaßlichen Täter gefasst. Dabei hat er offenbar noch einmal einen Polizeieinsatz ausgelöst.

17.02.2017

In einem Waffengeschäft in Leipzig-Lindenau hat ein Unbekannter am Donnerstag unter anderem mehrere Schreckschusspistolen entwendet.

17.02.2017

Ein leerstehendes Hinterhaus ist am Donnerstagabend auf der Georg-Schwarz-Straße komplett ausgebrannt.

17.02.2017
Anzeige