Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Falschgold gegen Spritgeld – Leipziger Polizei ertappt Betrüger auf der Autobahn

Falschgold gegen Spritgeld – Leipziger Polizei ertappt Betrüger auf der Autobahn

Auf der Autobahn 14 in Richtung Magdeburg hat die Leipziger Polizei drei Betrüger festgenommen, die versuchten, Falschgold an den Mann zu bringen. Ein 32-Jähriger bemerkte am Dienstag in Richtung der Abfahrt zur Autobahn 38 einen Wagen auf dem Standstreifen, der die Warnblinkanlage eingeschaltet hatte.

Voriger Artikel
Toter aus Markkleeberger See ist identifiziert - Schlüssel führte zu Leipziger Wohnung
Nächster Artikel
Auf Drogen und ohne Fahrerlaubnis – Polizei nimmt mutmaßlichen Autodieb in Grünau fest

Vermeintlicher Goldschmuck (Symbolbild)

Quelle: Polizei

Leipzig. Der 27-jährige Fahrer machte durch Winken auf sich aufmerksam. Zwei weitere Männer saßen noch im Pkw.

Der 32-Jährige hielt und bot seine Hilfe an. Die Männer gaben vor, keinen Sprit mehr zu haben und baten den Mann um Geld. Er händigte ihnen einen zweistelligen Eurobetrag aus. Im Gegenzug boten sie ihm Goldschmuck an und erfragten die Adresse des Mannes, auf beides ging er nicht ein.

Beim Wegfahren bemerkte der Mann, dass die Drei weitere Autos stoppten. Ein Zeuge informierte unterdessen die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten versuchten die Männer zu flüchten, wurden jedoch gefasst. Wie sich herausstellte, war der vermeintliche Goldschmuck, den die Männer verkaufen wollten, kein Edelmetall, sondern billiger Tand. Die Polizei ermittelt nun wegen Betrugs.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr