Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Familie stellt jugendliche Diebe im Leipziger Osten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Familie stellt jugendliche Diebe im Leipziger Osten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 26.05.2015
Die Jugendlichen stahlen ein Navigationsgerät aus dem Auto (Symbolfoto). Quelle: Leipzig report
Anzeige
Leipzig

Eine Familie hat am Sonntagnachmittag gemeinsam die Diebe ihres Navigationsgerätes gestellt. Wie die Polizei mitteilte, waren die Betroffenen gegen 15 Uhr zum Grillen in einem Park in der Elsastraße in Neustadt-Neuschönefeld. Währenddessen hielten sich vier bis fünf Jugendliche in der Nähe des Autos der Gruppe auf. Als ein 28 Jahre altes Familienmitglied etwas daraus holen wollte, fand er die Beifahrertür offen vor. Das Navigationsgerät fehlte.

Daraufhin rief der Mann die Jugendlichen laut an, doch diese liefen in Richtung Kohlgartenstraße davon. Während der 28-Jährige zu Fuß die Verfolgung aufnahm, machten sich sein Schwiegervater und ein Freund im Auto auf den Weg. An einer Ecke teilten sich die Jugendlichen schließlich auf und rannten in verschiedene Richtungen davon.

Der 28-Jährige stieg nun mit ins Auto und gemeinsam folgte die Familie zwei Jugendlichen die Lutherstraße entlang. Einer der Jungen warf schließlich seine Jacke weg – später sollte sich darin das gestohlene Navigationsgerät finden. Ein Stück weiter konnte der 15-Jährige gestellt werden. Der später eintreffenden Polizei sagte er allerdings, er habe nichts gestohlen und die Jacke gehöre nicht ihm. jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundespolizei hat am Pfingstmontag einen 27-jährigen Sprayer festgenommen. Ihm entging einfach, dass die Beamten während der Arbeit schon hinter ihm standen.

26.05.2015

Am Pfingstwochenende haben gleich mehrere gewalttätige Auseinandersetzungen unweit der Eisenbahnstraße Polizei und Anwohner in Atem gehalten. Bei zwei der Massenschlägereinen sollen familiäre Streitigkeiten Auslöser gewesen sein.

26.05.2015

Eine 26-Jährige ist am Montagabend nahe Taucha tödlich verunglückt. Etwa 200 Meter nach einem Bahnübergang kam die junge Frau aus noch unbekannter Ursache links von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum.

26.05.2015
Anzeige