Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fans von RB Leipzig im Zug angegriffen und verletzt

Nach Leverkusen-Spiel Fans von RB Leipzig im Zug angegriffen und verletzt

Anhänger von RB Leipzig sind auf der Heimreise vom Spiel am Samstag in einer S-Bahn angegriffen worden. Ein 38-Jähriger erlitt schwere Kopfverletzungen, nachdem er mit einer Flasche attackiert wurde.

Fans von RB Leipzig (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Leipzig/Dessau-Roßlau. Magdeburger Fußballfans haben in einer S-Bahn Anhänger des Bundesligisten RB Leipzig attackiert und verletzt. Ein 30-jähriger Fan des 1. FC Magdeburg soll am Samstagabend einem 38-Jährigen eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Das Opfer kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Ein weiterer RB-Fan zog sich bei der Attacke Blessuren an der Nase zu.

Nach ersten Erkenntnissen waren die Anhänger beider Vereine nach dem 1:0-Heimsieg von RB Leipzig gegen Bayer 04 Leverkusen in der gleichen Bahn von Leipzig in Richtung Dessau-Roßlau unterwegs. Die neun Magdeburger Fans der Gruppe „Rosslauer Jungs“ waren nach Leipzig gereist, um Leverkusen zu unterstützen. Bei der Rückfahrt kam es gegen 19.45 Uhr zur Auseinandersetzung. Ein Zeuge informierte telefonisch die Polizei. Der mutmaßliche Schläger wurde in Dessau von der Polizei in Empfang genommen. Er bekam eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Bereits am Leipziger Hauptbahnhof hatte sich die Gruppe eine Auseinandersetzung mit Polizisten geliefert. Als sie Fans von RB Leipzig mit Gesängen provozierte, wollten Beamten die Männer kontrollieren. Ein 34-Jähriger weigerte sich jedoch und versuchte einen Polizisten zu schlagen. Der Mann wurde gefesselt und aufs Revier gebracht. Er hatte 1,5 Promille intus. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gestellt.

Von nöß/dpa

Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr