Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuer am Leipziger Diakonissenkrankenhaus – Gästewohnung steht in Flammen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuer am Leipziger Diakonissenkrankenhaus – Gästewohnung steht in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 30.08.2010
Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Das Feuer hatte sich offenbar in der Küche entzündet und griff auf den Dachstuhl des Gebäudes über. Die Feuerwehr hatte den Brand im sogenannten Mutterheim aber schnell unter Kontrolle. Bereits um 9.18 Uhr waren die Flammen gelöscht.

Die Brandursache ist bislang noch unklar. Als das Feuer ausbrach, hätten sich keine Personen in der Wohnung befunden, hieß es. Personen wurden nicht verletzt. „Die Bewohner des Hauses mussten sich aufgrund des Feuers in einen anderen Flügel innerhalb des Gebäudes begeben. Eine Evakuierung war nicht nötig“, sagte Polizeikommissar André Ludwig vom Lagezentrum gegenüber LVZ-Online.

Brandermittler untersuchen momentan, ob möglicherweise ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst hat. Wegen des Feuerwehreinsatzes musste die Georg-Schwarz-Straße zwischen Ahlfeld- und Prießnitzstraße bis gegen 9.30 gesperrt werden. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Frau ist am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr durch einen Bus schwer verletzt worden, nachdem sie mit ihrem Rad ins Gleisbett der Straßenbahn geraten war und stürzte.

27.08.2010

Der in der Leipziger Stadtbibliothek am Donnerstag verschüttete 30 Jahre alte Mann hat das Unglück selbst verschuldet. Das ergaben die Ermittlungen der Polizei.

27.08.2010

Ein 34 Jahre alter Mopedfahrer und ein 56-jähriger Ersthelfer sind am Freitag an einer Unfallstelle auf der Maximilianallee von einem Auto überfahren worden. Der Zweiradfahrer war nach Polizeiangaben gegen 5.45 Uhr auf der rechten Fahrspur stadtauswärts unterwegs, als ein 23 Jahre alter Mann an der Essener Straße die Bundesstraße 2 mit seinem Auto befuhr. Dabei habe er den den Mopedfahrer so stark berührt, dass dieser auf die linke Fahrspur stürzte.

27.08.2010
Anzeige