Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuer auf Waggon im Leipziger Süden gelöscht: S-Bahn-Verkehr rollt wieder
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuer auf Waggon im Leipziger Süden gelöscht: S-Bahn-Verkehr rollt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 03.11.2014
Auf dem Dach eines Waggons ist am Montagabend (03.11.2014) in Leipzig Feuer ausgebrochen. Der S-Bahn-Verkehr musste daraufhin unterbrochen werden. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Deutsche Bahn hatte die Rauchentwicklung gegen 18.30 Uhr gemeldet und daraufhin den S-Bahn-Verkehr auf der Strecke eingestellt.

Um einen sicheren Einsatz der Löschtrupps zu ermöglichen, musste zunächst die Stromversorgung der Oberleitungen unterbrochen werden. Daher konnten keine weiteren Bahnen in oder aus südlicher Richtung fahren. Betroffen waren insbesondere die Linien S1, 2, 3, 4, 5 und 5X zwischen Hauptbahnhof und Leipzig-Connewitz. Für viele Fußball-Fans, die mit dem Zug fuhren, wurde die Anreise zur Zweitliga-Partie zwischen RB Leipzig und dem 1. FC Kaiserslautern zur Geduldsprobe.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_37118]Wie die Bahn mitteilte, wurde die Strecke um 19.18 Uhr wieder freigegeben. „Schienenersatz-Verkehr wurde nicht eingerichtet, als abzusehen war, dass die Löscharbeiten nicht allzu lange dauern werden“, sagte eine Bahn-Sprecherin. Die Havarie am Ende der Hauptverkehrszeit führte dennoch zu zahlreichen Verspätungen. Noch bis in die Nacht ist der Bahn zufolge vereinzelt mit Behinderungen zu rechnen.

Der Brand der technischen Anlage auf dem Dach des Waggons konnte binnen weniger Minuten gelöscht werden. Von der für solche Fälle zuständigen Bundespolizeidirektion in Pirna hieß es, die in dem Zug befindlichen rund 150 Fahrgäste hätten die S-Bahn ohne Rettungsmaßnahmen verlassen können. „Verletzte hat es keine gegeben", sagte ein Sprecher der Behörde. Zur Brandursache werde intensiv ermittelt.

maf/mabe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Sonntag haben Trickbetrüger im Leipziger Zentrum und Westen gleich viermal erfolgreich zugeschlagen. Nach Angaben der Polizei könnte es sich in mehreren Fällen um dieselben Täter handeln: Sie waren fast immer zu zweit und wurden als südländische Typen beschrieben.

03.11.2014

Am Samstagabend hat die Feuerwehr in Leipzig-Möckern eine größere Explosion verhindern können. Ein Unbekannter hatte Unrat vor einem Schuppen angezündet, in dem mehrere Propangasflaschen lagerten, teilte die Polizei mit.

03.11.2014

Die Feuerwehr hat am Montagmittag einen betrunkenen Mann von einem Baugerüst in der Leipziger Innenstadt gerettet. Nach Angaben der Polizei hatte der 28-Jährige 2,06 Promille und erkletterte das Gerüst mit einem Buch in der Hand, das er auf dem Weg jedoch verlor.

03.11.2014
Anzeige