Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuer auf ehemaligem Kasernengelände im Leipziger Norden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuer auf ehemaligem Kasernengelände im Leipziger Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 11.05.2016
Auf einem ehemaligen Kasernengelände im Leipziger Norden ist ein Feuer ausgebrochen. Quelle: dpa / Angela Kupke
Anzeige
Leipzig

Auf einem Kasernengelände im Leipziger Stadtteil Möckern ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Wie die Rettungsleitstelle der Feuerwehr auf Anfrage von LVZ.de erklärte, hätten sich die Flammen gegen 17.30 Uhr ausgebreitet. Die Kameraden waren bis etwa 19.15 Uhr dabei, den Brand zu löschen. Insgesamt seien acht Einsatzfahrzeuge vor Ort gewesen.

Bei dem betroffenen Areal handelt es sich um einen Teil einer ehemaligen Kaserne. Nahe der S-Bahn-Schienen hatte laut Leipziger Polizei abgelegter Unrat Feuer gefangen. "Der Brand ist nicht in einem Haus, sondern auf einer Freifläche ausgebrochen", erklärte eine Sprecherin der Feuerwehr-Leitstelle. Auf dem etwa 40 Quadratmeter großen Gelände seien nur Grundmauern ehemaliger Gebäude zu sehen.

Verletzt wurde bei dem Einsatz nach Angaben der Rettungskräfte niemand. Zur Brandursache konnten die Beamten bisher nichts sagen.

Bereits in der Vergangenheit hatte es auf dem Kasernengelände gebrannt. Vor etwa einem Jahr stand die Alte Heeresbäckerei in Flammen.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ist ihr Opa – und seit Frühjahr 2015 auch ihr schlimmster Alptraum: Am 16. Mai wurde die damals sechsjährige Jennifer (*) in einem Gewerbegebiet bei Baalsdorf von ihrem Großvater Bernd K. (53) sexuell missbraucht. Gestern wurde der Holzhausener deshalb am Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

10.05.2016

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag das Büro der AfD (Alternative für Deutschland) in Leipzig mit einer übelriechenden Flüssigkeit angegriffen. Möglicherweise handelte es sich dabei um Buttersäure. Es ist nicht der erste Angriff auf das Bürgerbüro in der Selliner Straße.

10.05.2016

Diebe haben in der Nacht von Montag zu Dienstag die Räder an zehn Neuwagen im Leipziger Stadtteil Burghausen-Rückmarsdorf abmontiert und die Fahrzeuge auf Ziegelsteine aufgebockt.

10.05.2016
Anzeige