Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuer auf ehemaligem Kasernengelände im Leipziger Norden

Dunkle Rauchschwaden Feuer auf ehemaligem Kasernengelände im Leipziger Norden

Dunkle Rauchschwaden im Leipziger Norden: Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Mittwoch Unrat auf einer freien Fläche eines ehemaligen Kasernengeländes in Brand geraten. Die Feuerwehr musste mit acht Fahrzeugen ausrücken.

Auf einem ehemaligen Kasernengelände im Leipziger Norden ist ein Feuer ausgebrochen.

Quelle: dpa / Angela Kupke

Leipzig. Auf einem Kasernengelände im Leipziger Stadtteil Möckern ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Wie die Rettungsleitstelle der Feuerwehr auf Anfrage von LVZ.de erklärte, hätten sich die Flammen gegen 17.30 Uhr ausgebreitet. Die Kameraden waren bis etwa 19.15 Uhr dabei, den Brand zu löschen. Insgesamt seien acht Einsatzfahrzeuge vor Ort gewesen.

Bei dem betroffenen Areal handelt es sich um einen Teil einer ehemaligen Kaserne. Nahe der S-Bahn-Schienen hatte laut Leipziger Polizei abgelegter Unrat Feuer gefangen. "Der Brand ist nicht in einem Haus, sondern auf einer Freifläche ausgebrochen", erklärte eine Sprecherin der Feuerwehr-Leitstelle. Auf dem etwa 40 Quadratmeter großen Gelände seien nur Grundmauern ehemaliger Gebäude zu sehen.

Verletzt wurde bei dem Einsatz nach Angaben der Rettungskräfte niemand. Zur Brandursache konnten die Beamten bisher nichts sagen.

Bereits in der Vergangenheit hatte es auf dem Kasernengelände gebrannt. Vor etwa einem Jahr stand die Alte Heeresbäckerei in Flammen.

jhz

51.371144 12.34886
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr