Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuer im Regionalexpresses von Leipzig nach Dresden: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuer im Regionalexpresses von Leipzig nach Dresden: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 21.09.2010
Anzeige
Leipzig/Dresden

Schon vor der Abfahrt am Leipziger Hauptbahnhof stellte ein Passagier des Regionalexpresses 17461 Rauchgeruch aus der Zugtoilette fest. Der brennende Abfallbehälter konnte daraufhin durch die Zugbegleiterin gelöscht werden, sodass die Fahrt in die Landeshauptstadt mit kurzer Verspätung angetreten werden konnte.

Kurz nach Riesa kam es zu einem weiteren Feuer in einer zweiten Zugtoilette. Auch in diesem Fall konnten die Flammen durch den Hinweis eines Reisenden von der Zugbegleiterin rechtzeitig bekämpft werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und sucht nach möglichen Zeugen, die zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen können. Vor allem die Reisenden, die das Feuer festgestellt und die Zugbegleiterin informiert haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise werden von der Bundespolizeiinspektion Dresden entgegen genommen unter der Telefonnummer: (0351) 81502-0.

Julia Wick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Polizei sah sich in den vergangenen Tagen einer wahren Flut an Einbrüchen gegenüber. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, wurden in der Nacht zu Montag in der Ludwig-Hupfeld-Straße, im Willmar-Schwabe-Ring und in der Weißenfelser Straße zunächst je ein Pkw aufgebrochen.

21.09.2010

In Leipzig ist in der Nacht zum Dienstag der Dachstuhl eines leerstehenden Hauses in der Talstraße in Brand geraten. Nach Polizeiangaben wurde bei dem Feuer niemand verletzt.

21.09.2010

Der Versuch, ihr Auto zu parken, ist einer 68-Jährigen am Samstagabend gründlich misslungen. Als sie ihr Fahrzeug gegen 21.45 Uhr in Anger-Crottendorf abstellen wollte, stieß sie gegen einen geparkten Mazda und verursachte dabei einen Schaden von rund 6000 Euro.

20.09.2010
Anzeige