Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuer in Keller von Mehrfamilienhaus in Leipzig-Schönefeld

Brandstiftung Feuer in Keller von Mehrfamilienhaus in Leipzig-Schönefeld

Den Tod von 18 Hausbewohnern hat am Montagabend ein Brandstifter riskiert, der Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses in Schönefeld legte.

(Symbolfoto)

Quelle: lvz

Leipzig. Ein unbekannter Brandstifter hat am Montagabend Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schönefelder Dimpfelstraße gelegt. Wie die Polizei mitteilte, stand gegen 21 Uhr eine Abstellbox in Flammen. Die anrückende Feuerwehr evakuierte das Gebäude und brachte die 18 Bewohner in Sicherheit. Sie blieben unverletzt.

Anschließend gelang es den Brandbekämpfern, das Feuer zu löschen. Es hatte sich bereits bis in den Kellereingang ausgedehnt, aus den zerborstenen Fenstern seien dicke Qualmwolken aufgestiegen, hieß es.

Nach dem Ende des Einsatzes stellte ein Elektrikernotdienst die Stromversorgung in den Wohnungen wieder her. Die Bewohner konnten in ihre Räume zurückkehren. Am Dienstag nahmen die Ermittler ihre Untersuchungen zur Ursache auf und stellen dabei die Brandstiftung fest. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Angaben vor. (chg)

Dimpfelstraße, Leipzig 51.354481 12.408881
Dimpfelstraße, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr