Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuer in Kleingartensparte im Leipziger Westen: Vier Lauben brennen völlig nieder

Feuer in Kleingartensparte im Leipziger Westen: Vier Lauben brennen völlig nieder

Leipzig. In der Nacht zum Dienstag rückte die Feuerwehr zu einem Brand in der Kleingartensparte "Fortschritt" in Leipzig-Rückmarsdorf aus.

Gegen 22.30 Uhr benachrichtigten Bürger die Polizei. "Die Flammen loderten schon meterhoch", sagte Polizeisprecher Mario Weigelt. Rund zwei Stunden war die Feuerwehr damit beschäftigt, das Feuer in den Griff zu bekommen. Traurige Bilanz: Vier Lauben brannten völlig nieder.

Laut Augenzeugenberichten sind zwei weitere Lauben in dem Schreberverein an der Merseburger Straße schwer in Mitleidenschaft  gezogen. Die Flammen griffen von den brennenden Lauben blitzschnell auf angrenzende Gebäude über. Zeugen hätten zwei männliche Personen gesehen, die mit einem Kanister in der Hand flüchteten und in einem roten Opel Vectra davon gefahren sein sollen, teilte die Leipziger Polizei mit.

"In dieser Kleingartensparte hat es schon öfter Ärger gegeben", so Weigelt. Deshalb werde die Anlage im Leipziger Westen auch durch einen Wachschutz abgesichert. "Das hat in der Vergangenheit gefruchtet", sagte der Polizeisprecher. In der vergangenen Nacht hatten die Laubenbesitzer allerdings das Nachsehen.

Die Leipziger Kriminalpolizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu dem Fluchtfahrzeug geben können, sich in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr