Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuer in Mehrfamilienhaus in Leipzig-Leutzsch - 18 Bewohner in der Klinik

Kinderwagen in Flammen Feuer in Mehrfamilienhaus in Leipzig-Leutzsch - 18 Bewohner in der Klinik

Im Leipziger Westen hat es am Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Ein Kinderwagen im Treppenhaus stand in Flammen. Mehrere Bewohner des Hauses mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Kinderwagen brannte in einem Mehrfamilienhaus in Leutzsch.

Quelle: mro

Leipzig. In einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Westen hat es am Mittwochabend gebrannt. Laut dem Lagezentrum der Feuerwehr stand ein Kinderwagen im Treppenhaus vor der Kellertür in Flammen. Durch die starke Rauchentwicklung verteilte sich der Qualm im kompletten Gebäude.

Laut dem Lagezentrum der Polizei wurden die Einsatzkräfte um kurz vor 22 Uhr über den Brand informiert. Die Feuerwehr evakuierte das Gebäude in der Bischofstraße im Stadtteil Leutzsch. Die Löscharbeiten und die Entlüftung des Gebäudes dauerten bis Mitternacht an. 

18 von 21 anwesenden Mietern wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht. Dabei handelte es sich laut Feuerwehr in vielen Fällen allerdings lediglich um Vorsichtsmaßnahmen. Am späten Mittwochabend konnten die übrigen Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Warum der Kinderwagen im Treppenhaus in Flammen stand, ist noch unklar. Es wird wegen des Verdachts auf Brandstiftung ermittelt.

luc

51.350209 12.305349
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr