Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuer in der Küche – Mann schwebt in Lebensgefahr
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuer in der Küche – Mann schwebt in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 13.06.2017
Weil ein Herd brannte, musste ein Mann am Montagmorgen in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

 Die herbeigerufenen Rettungskräfte mussten am Montagmorgen eine brennende Wohnung in der August-Bebel-Straße in der Leipziger Südvorstadt aufbrechen. In der Wohnung befand sich nach Polizeiangaben ein bewusstloser 52-Jähriger. Er schwebt derzeit in Lebensgefahr.

Um 5.50 Uhr riefen Nachbarn die Feuerwehr und die Polizei, als sie bemerkten, dass Qualm aus der Wohnung drang. Weil die Rettungskräfte vor verschlossenen Türen standen, brachen sie diese auf. Dort fanden sie den Mann, der laut Polizei durch die Rauchgase bewusstlos geworden war.

Das Feuer entstand am Herd in der Küche. Die Brandursache ist derzeit unklar. Der Mann wurde auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannter zündet Schuhe einer Seniorin im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Leipzig-Mockau an und verursacht damit Sachschaden von 10.000 Euro.

13.06.2017

Mitte April wurde bei einer Messerstecherei auf der Eisenbahnstraße ein 36-Jähriger schwer verletzt, als er sich offenbar mit Drogendealern anlegte. Nun wurde der mutmaßliche Täter festgenommen.

13.06.2017

Die Bundespolizei hat zwei Männer in Leipzig festgenommen. Gegen einen der beiden lagen gleich drei Haftbefehle vor, unter anderem wegen des Erwerbs von explosiven Stoffen.

13.06.2017
Anzeige