Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuer in der alten Ziegelei in Liebertwolkwitz - Flammen reichten bis zum Dach
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuer in der alten Ziegelei in Liebertwolkwitz - Flammen reichten bis zum Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 10.07.2011
Die alte Ziegelei in Liebertwolkwitz steht in Flammen. Quelle: Jakob Richter
Anzeige
Leipzig

Gegen 20.35 Uhr wurden die Beamten zusammen mit der Feuerwehr zur Ziegelei gerufen. Da insgesamt nicht mehr als zehn Quadratmeter in Flammen standen, konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Zur Brandursache gibt es bisher keine Erkenntnisse. Löschzüge der Feuerwehren Engelsdorf und Liebertwolkwitz waren an dem Einsatz in der Liprandisdorfer Straße beteiligt.

Leipzig. Am Sonntagabend hat es auf dem Gelände der alten Ziegelei in Liebertwolkwitz gebrannt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, brach das Feuer im ersten Obergeschoss des leer stehenden Gebäudes aus und breitete sich bis zum Dach aus. Gegen 20.35 Uhr wurden die Beamten zusammen mit der Feuerwehr zur Ziegelei gerufen.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Stadtteil Reudnitz sind am Samstag acht Menschen bei einem Wohnungsbrand verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer gegen 12 Uhr in der fünften Etage eines Mehrfamilienhauses in der Cäcilienstraße aus.

10.07.2011

Nach einem Lastwagenunfall bei Leipzig ist die Bundesstraße 181 am Freitag für zwölf Stunden gesperrt gewesen. Zwischen Dölzig und dem Leipziger Stadtteil Rückmarsdorf war ein Lastwagen aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und umgekippt, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte.

09.07.2011

Auf der Bundesstraße 2 hat sich an der Ortsausfahrt von Leipzig gegen 13.30 Uhr eine Massenkarambolage ereignet, deren Folgen sich bis in den späten Freitagnachmittag erstreckten.

08.07.2011
Anzeige