Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig-Plagwitz – Kinder und Erwachsene verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig-Plagwitz – Kinder und Erwachsene verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 13.09.2011
Anzeige

Gegen 5.15 Uhr wurde die Feuerwehr in die Gießerstraße gerufen, wo eine Wohnung im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses schon lichterloh brannte.

„Insgesamt elf Personen mussten wir aus dem Haus in Sicherheit bringen“, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber LVZ-Online. Zwei Erwachsene und drei Kinder mussten daraufhin mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Leipzig. Bei einem Brand im Leipziger Stadtteil Plagwitz sind am Dienstagmorgen fünf Personen verletzt worden, darunter drei Kinder. Gegen 5.15 Uhr wurde die Feuerwehr in die Gießerstraße gerufen, wo eine Wohnung im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses schon lichterloh brannte. Bis gegen 6 Uhr gelang es den Einsatzkräften, die Flammen unter Kontrolle zu bringen.

Bis gegen 6 Uhr gelang es den Einsatzkräften, die Flammen mit einem Löschzug unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf andere Etagen des Hauses zu verhindern. Die Wohnung wurde durch das Feuer allerdings komplett zerstört, hieß es. Zur Ursache des Brandes und zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In drei verschiedene Einrichtungen ist am Wochenende in Leipzig eingebrochen worden. Zwischen 14 Uhr am Freitag und 6.30 Uhr am Montag haben noch unbekannte Täter auf dem Ostfriedhof, in einem Engelsdorfer Kindergarten und einer Zahnarztpraxis in Leipzig-Mitte ihr Unwesen getrieben, teilte die Polizei mit.

12.09.2011

Zwei Männer haben am Sonntag einen 30-jährigen Dieb in der Markranstädter Straße in Leipzig gestellt. Der Täter sei den beiden aufgefallen, weil er sich verdächtig auf einem fremden Grundstück bewegte.

12.09.2011

Am Sonntagnachmittag ist ein 48-jähriger Mann mit 2,3 Promille Alkohol im Blut von der Polizei angehalten worden. Der Mopedfahrer fiel den Beamten auf, als er gegen 16 Uhr in der Händelstraße in Richtung Liebertwolkwitz fuhr. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann aufgrund seines Fahrstils einer Verkehrskontrolle und einem Atemalkoholtest unterzogen.

12.09.2011
Anzeige