Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuer zerstört Gartenlaube in Leipzig-Knauthain – Polizei geht von Brandstiftung aus

Feuer zerstört Gartenlaube in Leipzig-Knauthain – Polizei geht von Brandstiftung aus

Bis auf die Grundmauern niedergebrannt ist in der Nacht zum Freitag eine Gartenlaube im Leipziger Südwesten. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer an dem mit Holz verkleidete Betongebäude in der Seumestraße gegen 0.20 Uhr aus.

Voriger Artikel
In Belgien verhaftet, in Leipzig vor Gericht: Drogenkurier gesteht Schmuggel
Nächster Artikel
Frau aus Parkkrankenhaus verschwunden – Vermisste benötigt Medikamente

In Leipzig brannte in der Nacht zum Freitag wieder eine Gartenlaube (Archivfoto).

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, eine angrenzende Laube im Knauthainer Kleingartenverein „Zum Stausee“ unweit des Cospudener Sees wurde jedoch ebenfalls beschädigt.

Die Kriminalpolizei hat den Tatort untersucht und die Ermittlungen am Mittwochnachmittag abgeschlossen. Die Beamten gehen jetzt von Brandstiftung aus. Der entstandene Schaden wurde mit rund 3000 Euro beziffert.

Der 46-jährige Eigentümer der Laube aus den 1930er-Jahren war durch Nachbarn über das Feuer informiert worden. Er sei beim Eintreffen „völlig fertig“ gewesen, berichtete Polizeisprecherin Birgit Höhn.

nöß/swd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr