Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuernacht in Leipzig: Fünf Autos angezündet und abgebrannt

Süden und Osten Feuernacht in Leipzig: Fünf Autos angezündet und abgebrannt

An drei verschiedenen Orten in Leipzig sind kurz nach Mitternacht nahezu zeitgleich Brandanschläge auf Autos verübt worden. Insgesamt fünf Fahrzeuge brannten nach Polizeiangaben aus, ein weiteres wurde beschädigt.

Nur noch der Schaum des Löscheinsatzes ist am Mittwochmogen auf einem Parkplatz in der Paul-Gruner-Straße zu sehen. Hier zündeten die Brandstifter zwei Oberklassewagen an.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Täter schlugen nahezu zeitgleich zu: An drei verschiedenen Orten in Leipzig sind in der Nacht zum Mittwoch Brandanschläge auf Autos verübt worden. Unbekannte Täter setzten jeweils zwei Fahrzeuge in der Paul-Gruner- und Shakespearestraße im Zentrum-Süd sowie in der Theodor-Neubauer-Straße in Anger-Crottendorf in Flammen. Wie die Polizei mitteilte, lag die Tatzeit zwischen 0.40 Uhr und 1.15 Uhr.

„Ein Zusammenhang zwischen den Taten wird geprüft“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt am Morgen gegenüber LVZ.de. Zu den Hintergründen sei bislang noch nichts bekannt. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Insgesamt fünf Autos, zwei Mercedes, zwei BMW und ein Volkswagen, brannten nach ersten Informationen komplett aus. Ein weiteres Fahrzeuge und ein Baum wurden beschädigt. Die Feuerwehr löschte die Brände. Noch in der Nacht wurden die Fahrzeugwracks sichergestellt. Sie sollen im Laufe des Tages von Kripo-Ermittlern auf Spuren untersucht werden.

nöß

Paul-Gruner-Straße 51.328347 12.374693
Paul-Gruner-Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr