Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuerwehr-Großeinsatz: Altes Heizhaus in Leipzig-Leutzsch geht in Flammen auf
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuerwehr-Großeinsatz: Altes Heizhaus in Leipzig-Leutzsch geht in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 08.05.2015
Brand auf einer Industriebrache in Leipzig-Leutzsch. Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Leipzig

Zunächst mussten die Einsatzkräfte aber das Tor zu dem verlassenen Industriegelände in der Franz-Flemming-Straße aufbrechen.

[gallery:500-4225135635001-LVZ]

„Das Tor war verschlossen und musste mit einer Flex bearbeitet werden“, so Polizeisprecherin Katharina Geyer am Freitag gegenüber LVZ-Online. Danach kämpften die Kameraden der Feuerwehren Westwache, Südwestwache und der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg rund drei Stunden lang mit dem Feuer. Gegen 1.45 Uhr war der Brand dann gelöscht.

Das alte Heizhaus samt Lagerräumen hatte eine Ausdehnung von rund 1800 Quadratmetern und ist völlig niedergebrannt, so die Polizei. Eine Gefahr, dass die Flammen auf angrenzende Gebäude hätte übergreifen können, habe aber nicht bestanden. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, zum entstandenen Schaden gibt es noch keine Angaben.

Am Freitag nehmen Brandermittler das Areal in Augenschein. Nach Polizeiangabe sei das Feuer mit hoher Wahrscheinlichkeit absichtlich gelegt worden.

Leipzig. Die Feuerwehr musste am späten Donnerstagabend zu einem Großeinsatz nach Leipzig-Leutzsch ausrücken. Dort stand gegen 23 Uhr auf dem Gelände des ehemaligen Sächsischen Glaszentrums (SGZ) ein Dachstuhl in Flammen. Zunächst mussten die Einsatzkräfte aber das Tor zu dem verlassenen Industriegelände in der Franz-Flemming-Straße aufbrechen.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der gewalttätige Übergriff auf eine Frau in Altlindenau bringt ihn womöglich hinter Gitter. Enrico Böhm, seit Ende 2014 für die rechtsextreme NPD im Leipziger Stadtrat, ist am Donnerstag am Leipziger Amtsgericht wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung zu acht Monaten Haft verurteilt worden - ohne Bewährung.

07.05.2015

Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn ist am Mittwoch eine 68-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Die ältere Frau hatte gegen 14.45 Uhr die Torgauer Straße bei rotem Ampellicht überquert.

07.05.2015

Schrecksekunde für einen Lkw-Fahrer im Leipziger Stadtteil Burghausen-Rückmarsdorf: Nachdem der 51-Jährige am Mittwoch vom Mittagessen zu seinem Fahrzeug zurückkam, machten ihn in der Miltitzer Straße Jugendliche darauf aufmerksam, dass die Ladung auf dem Auflieger qualme.

07.05.2015
Anzeige