Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuerwehr rettet Bewohner und Katze über Drehleiter
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuerwehr rettet Bewohner und Katze über Drehleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 15.11.2015
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Einsatzkräfte haben am Samstagabend vier Personen und eine Katze aus einem Wohnhaus an der Lützner Straße in Neu-Lindenau über eine Drehleiter gerettet. Ein 33 Jahre alter Mann musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in einer Klinik behandelt werden.

Wie die Feuerwehr gegenüber LVZ.de mitteilte, war zuvor in einer Arztpraxis in der dritten Etage des Gebäudes Feuer ausgebrochen. Im Treppenhaus verteilte sich rasch der Rauch. Der Brand wurde um 19.13 Uhr gemeldet. Zwei Löschzüge waren im Einsatz. Die Ursache für den Brand ist noch nicht abschließend geklärt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt verantwortlich für die Flammen sein.

chg/mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Stadtteil Grünau mussten rund 60 Mieter wegen eines Kellerbrandes ihre Wohnungen verlassen. Auch am Vormittag war die Wasserversorgung noch unterbrochen.

14.11.2015

Marius Schmidt wird auf einer Gegendemonstration zu Legida von Polizisten verletzt und ist anschließend eine Woche arbeitsunfähig. Der 20-Jährige erstattet Anzeige, seine Familie verfasst einen Brief an den Polizeipräsident.

14.11.2015

Wieder besprühen Vermummte ein Wohnhaus in Leipzig mit „Du Zecke“, wieder soll ein Neonazi-Gegner damit eingeschüchtert werden. Diesmal traf es einen Plagwitzer.

13.11.2015
Anzeige