Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuerwehr rückt zu Kühlschrank-Brand nach Leipzig-Lindenau aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuerwehr rückt zu Kühlschrank-Brand nach Leipzig-Lindenau aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 08.07.2017
Die Feuerwehr musste zu einem Wohnhausbrand ausrücken. (Symbolfoto) Quelle: Volkmar Heinz
Leipzig

Ein in Brand geratener Kühlschrank hat im Leipziger Stadtteil Lindenau am Samstagabend gegen 18 Uhr die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Wie ein Sprecher aus dem Lagezentrum der Feuerwehr sagte, konnten die Flammen schnell gelöscht werden. Das Wohnhaus an der Georg-Schwarz-Straße nahe der Haltestelle Wielandstraße sei jedoch stark verraucht gewesen.

Verletzt wurde niemand. Allerdings wollten sich zwei Bewohner vom Rettungsdienst nicht behandeln lassen. Die Feuerwehr war mit 17 Einsatzkräften vor Ort. Die Straße war für den Verkehr für rund eine Stunde gesperrt, betroffen war auch die Tram-Linie 7.

Von bw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr rückte in der Nacht zu Samstag zu einem Autobrand im Bereich Sportforum aus. Hinweise auf einen Zusammenhang mit den G20-Protesten sieht die Polizei derzeit nicht.

08.07.2017

Auf der B2 in Leipzig-Seehausen ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Radfahrer wollte die Straße kreuzen und übersah einen Motorradfahrer. Beide Männer stürzten schwer.

08.07.2017

Mit erhöhter Präsenz in Leipzig-Connewitz hat die Polizei auf die Krawalle am Rande des G20-Gipfels in Hamburg reagiert. Um gewaltsame Solidaritätsaktionen zu verhindern, rückte am Freitagabend auch die Bereitschaftspolizei an.

07.07.2017