Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehreinsatz am Augusteum der Uni Leipzig – Rauchentwicklung im Fahrstuhl

Feuerwehreinsatz am Augusteum der Uni Leipzig – Rauchentwicklung im Fahrstuhl

Ein defekter Fahrstuhl im neuen Augusteum der Universität Leipzig hat am Mittwochnachmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Rettungskräfte wurden um 12.54 Uhr zum Gebäude am Augustusplatz gerufen, nachdem dicke Rauschwaden im Aufzugmaschinenschacht Alarm geschlagen hatten.

Voriger Artikel
Motiv für Mordversuch im Leipziger Jobcenter: Wut und Hass
Nächster Artikel
Radfahrerin wird bei Straßenbahnunfall im Leipziger Norden schwer verletzt

Ein defekter Aufzug hat am Mittwoch einen Feueralarm im Augusteum der Uni Leipzig ausgelöst.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Wie sich herausstellte, war der Rauch durch einen heftigen Bremsvorgang in einem der Aufzüge hervorgerufen worden.

Nach Angaben einer Uni-Sprecherin sei zum Zeitpunkt des Defekts niemand im Fahrstuhl gewesen. Aufgrund der Unterteilung des Gebäudes in verschiedene, autonome Sicherheitsbereiche sei auch keine Evakuierung nötig gewesen.

Die mit zwei Löschzügen angerückte Feuerwehr konnte keine weitere Gefahrenstelle ausmachen, sorgte für ausreichend Lüftung und fuhr dann wieder von dannen. Techniker prüfen nun, wie es zum Defekt kommen konnte. Der betroffenen Fahrstuhl wurde aus dem Betrieb genommen.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr