Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feuerwehreinsatz in der Leipziger Südvorstadt: Pfannkuchenmaschine gerät in Brand
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feuerwehreinsatz in der Leipziger Südvorstadt: Pfannkuchenmaschine gerät in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 10.11.2014
Einsatz in der Südvorstadt: Die Feuerwehr rückte zu einem Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung aus. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Im Erdgeschoss des Hauses an der Ecke zur Kurz-Eisner-Straße befindet sich eine Bäckerei. Offenbar war im Tiefgeschoss eine Pfannkuchenmaschine in Brand geraten, so Polizeisprecher Alexander Bertram gegenüber LVZ-Online.

„Das Feuer konnte schnell gelöscht werden“, teilte das Lagezentrum der Feuerwehr mit. Durch den Laden arbeiteten sich die Feuerwehrleute in den betroffenen Keller vor. Aus den Fenstern des Tiefgeschosses stieg dichter Rauch auf. Entgegen erster Meldungen mussten die Bewohner und Angestellten das Haus verlassen. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit. Verletzt wurde aber niemand.

Zur Galerie
Leipzig. Feuerwehreinsatz in der Leipziger Südvorstadt: Am Montag rückten die Einsatzkräfte gegen 9.45 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Kochstraße aus. Im Erdgeschoss des Hauses an der Ecke zur Kurz-Eisner-Straße befindet sich eine Bäckerei. Offenbar war im Tiefgeschoss eine Pfannkuchenmaschine in Brand geraten, so Polizeisprecher Alexander Bertram gegenüber LVZ-Online. 

Der Keller werde vom Rauch entlüftet, so die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer gehen davon aus, dass die Pfannkuchenmaschine einen technischen Defekt hatte. Wie hoch der Schaden ist, den die Flammen anrichteten, ist noch nicht bekannt.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Großeinsatz der Polizei aufgrund außergewöhnlicher Partywegweiser am Samstag in Leipzig-Leutzsch fahnden die Beamten weiter nach den Urhebern.

10.11.2014

Im Leipziger Osten ist am Samstagabend ein 27-Jähriger von zwei Männern brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei überfielen die beiden Angreifer das alkoholisierte Opfer gegen 0.50 Uhr auf der Zollikoferstraße im Stadtteil Volkmarsdorf.

09.11.2014

Falscher Gefahrenalarm im Leipziger Westen: Im Stadtteil Leutzsch sind am Samstagnachmittag vermeintliche Sprengsätze gefunden worden. Experten des Landeskriminalamtes (LKA) prüften insgesamt zwölf solcher Vorrichtungen, die an Straßenlaternen und an eine Brücke angebracht waren.

09.11.2014
Anzeige