Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Filmreifer Einbruch: Diebe steigen über darüber liegende Wohnung in Internetcafé ein

Filmreifer Einbruch: Diebe steigen über darüber liegende Wohnung in Internetcafé ein

Über eine darüber liegende Wohnung sind dreiste Diebe in der Nacht zum Dienstag in ein Internetcafé im Leipziger Zentrum eingestiegen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, haben sich die Einbrecher zwischen 22 und 10 Uhr zunächst Zugang zu der leerstehenden Wohnung in der Rosa-Luxemburg-Straße 2 verschafft.

Voriger Artikel
Auto überschlägt sich bei Verkehrsunfall im Leipziger Nordosten
Nächster Artikel
Über Pfingsten hochwertige Maschinen von Baustelle in der Katharinenstraße gestohlen

Filmreifer Einbruch: Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag den Fußboden der darüber liegenden Wohnung durchstoßen, um in dieses Internetcafé einzusteigen.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Dann rissen sie die Dielen heraus, durchbrachen den Fußboden und gelangten so in das Café.

Nachdem die Unbekannten dort alles durchsucht hatten, traten sie mit dem Diebesgut den Rückweg an. Unter anderem fielen den Tätern zwei Digitalkameras, drei Mobiltelefone, drei Laptops, fünf SIM-Karten, zwei Stangen Zigaretten sowie über 1000 Euro Bargeld in die Hände.

phpd637e74a06201005261148.jpg

Über eine darüber liegende Wohnung sind dreiste Diebe in der Nacht zum Dienstag in ein Internetcafé im Leipziger Zentrum eingestiegen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, haben sich die Einbrecher zunächst Zugang zu der leerstehenden Wohnung in der Rosa-Luxemburg-Straße 2 verschafft. Dann rissen sie die Dielen heraus, durchbrachen den Fußboden und gelangten so in das Café.

Zur Bildergalerie

Inhaber Majed M. Jaber geht von einer sorgfältig geplanten Tat aus: „Das war kein spontaner Einbruch“, so der 49-Jährige. Außerdem könne er sich schwer vorstellen, dass es sich um einen Einzeltäter handelt. „Für eine Person wäre das zu schwierig gewesen“, ist sich Jaber angesichts der Vorgehensweise der Täter sicher. Insgesamt betrage der Wert der Beute etwa 5000 Euro. Außerdem sei ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro entstanden.

Stefan Banitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr