Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Flammen auf Bürohaus in der Leipziger City: Brand zerstört Dachterrasse in der Petersstraße
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Flammen auf Bürohaus in der Leipziger City: Brand zerstört Dachterrasse in der Petersstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 20.09.2013
Feueralarm in der Leipziger Innenstadt: Im Haus "Drei Könige" in der Petersstraße brach in der Nacht zum Freitag auf dem Dach ein Brand aus. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ersten Ermittlungen zufolge könnten Bauarbeiten den Brand am Gebäude ausgelöst haben.

Eine 22-jährige Augenzeugin verhinderte möglicherweise, dass der Brand verheerende Schäden anrichtete. Die Frau aus dem Nachbarhaus hatte die Flammen in der Nacht bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer auf der Dachterrasse neben dem Petersbogen-Einkaufszentrum schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Auch eine Evakuierung sei nicht nötig gewesen, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ-Online.

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Der Dachaufbau des siebengeschossigen Gebäudes, in dessen Erdgeschoss sich ein Schuhgeschäft befindet, wurde durch das Feuer beschädigt. Die Holzfassade brannte teilweise nieder. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Polizei bislang keine Angaben machen.

Noch in der Nacht wurden Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. „In dem Gebäude finden derzeit Bauarbeiten statt“, berichtete Voigt. Möglicherweise sei es wegen am Tag zuvor durchgeführter Schweißarbeiten an der Außenterrasse zu dem Schwelbrand gekommen, so der Polizeisprecher. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einem Jahr verschwand die Leipziger Kinderbande von der Bildfläche - jetzt ist einer der schlimmsten jugendlichen Intensivstraftäter der Stadt wieder aufgetaucht.

20.09.2013

Drei ältere Damen sind am Mittwoch Opfer von Taschendieben geworden. Sie kauften in Supermärkten im Stadtgebiet ein und ließen ihre Taschen an den Einkaufswagen hängen.

19.09.2013

Vier jugendliche Diebe sind am Mittwochabend geschnappt worden, nachdem sie Geld aus einem Schnellrestaurant am Waldplatz gestohlen hatten. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag betraten die drei 14-Jährigen sowie ein 17-Jähriger gegen 21.20 Uhr das Lokal.

19.09.2013
Anzeige