Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Flammen im DDR-Luxushotel „Astoria“ – Leipziger Polizei geht von Brandstiftung aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Flammen im DDR-Luxushotel „Astoria“ – Leipziger Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 13.08.2014
Das Leipziger Hotel Astoria steht seit Anfang der 90 Jahre leer und wird immer wieder durch Vandalismus beschädigt. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Der 50-Jährige informierte Polizei und Rettungskräfte.  

Die Feuerwehr konnte den großflächigen Brand schnell im Erdgeschoss der ehemaligen Wäscherei lokalisieren. Hinter einer Holztür war hier Papier gestapelt worden, das in Brand geraten war. Die Rettungskräfte brachen die Tür auf und konnten die Flammen schnell löschen. Die Brandermittler der Polizei gehen von Brandstiftung aus. Zur Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nichts bekannt.  

Das Hotel „Astoria“ steht seit 1915 direkt neben dem Leipziger Hauptbahnhof und galt nach Komplettrenovierung in der 1970er Jahren als schönstes Hotel Ostdeutschlands. Seit 1997 steht es allerdings leer und ist häufig Ziel von Sachbeschädigungen. Seither scheiterten auch verschiedenste Versuche, den Betrieb wieder aufzunehmen. Aktuell gehört das Gebäude, in dem auch die DDR-Staatschefs Erich Honecker und Walter Ulbricht nächtigten, der US-Investmentgesellschaft „Blackstone Group“.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Mittwochmorgen im Stadtteil Anger-Crottendorf ein besetztes Mehrfamilienhaus geräumt. Gegen 5 Uhr drangen die Beamten in das Gebäude an der Mierendorffstraße ein und nahmen eine 23-jährige Frau sowie drei Männer im Alter von 27, 29 und 40 Jahren fest.

13.08.2014

Die Ursache steht fest, doch die Schuldfrage wird wohl nie geklärt werden: Fast ein Jahr nach dem tödlichen Fahrstuhl-Unglück in einem Seniorenheim in Thekla sind sich die Ermittler sicher, dass an dem Lift ein technischer Defekt vorlag.

12.08.2014

Bei einer Verkehrskontrolle in Leipzig-Schönau ist der Polizei ein 25-Jähriger ins Netz gegangen. Der Fahrer sei den Beamten wegen seines nervösen Auftretens aufgefallen, hieß es in einer Mitteilung.

12.08.2014