Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Flammeninferno in Wachau: Lagerhalle brennt komplett aus – Schaden im Millionenbereich
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Flammeninferno in Wachau: Lagerhalle brennt komplett aus – Schaden im Millionenbereich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 12.03.2015
Anzeige

Die Feuerwehr Markkleeberg und Einheiten aus dem Umland rückten gegen 4.24 Uhr ins Gewerbegebiet Wachau aus, konnten aber nicht mehr verhindern, dass die Halle komplett ausbrannte.

Als die Einsatzkräfte ankamen, schlugen schon meterhohe Flammen aus dem Dach. Nach LVZ-Informationen gehen die Einsatzkräfte derzeit davon aus, dass das Feuer unter dem Giebel ausgebrochen war. Dort lagerten Sommerreifen der Firmenwagen. Während der Löscharbeiten, die die Kameraden nur von Außen unter Atemschutz durchführen konnten, gab es immer wieder auch kleinere Explosionen. Vermutlich flogen gelagerte Fabtöpfe und Spraydosen in die Luft.

Zur Galerie
Leipzig. Am Rande von Leipzig hat Donnerstag früh gegen 4 Uhr die Lagerhalle und Werkstatt einer Markkleeberger Baufirma gebrannt. Die Feuerwehr Markkleeberg und Einheiten aus dem Umland rückten gegen 4.24 Uhr ins Gewerbegebiet Wachau aus, konnten aber nicht mehr verhindern, dass die Halle komplett ausbrannte. Als die Einsatzkräfte ankamen, schlugen schon meterhohe Flammen aus dem Dach.

Die Rauchschwaden des Großbrandes zogen bis zur nahe gelegenen Autobahn 38. Dort kam es zeitweise zwischen den Anschlussstellen Leipzig und Leipzig-Südost zu Sichtbehinderungen. Im nahen Wohngebiet Wachau forderte die Polizei die Anwohner auf, die Fenster geschlossen zu halten. Bis in den Morgen kämpften dutzende Einsatzkräfte gegen das Inferno.

[image:phpfFOgsq20150312082947.jpg]

Der Geschäftsführer der Firma, in der rund 150 Mitarbeiter auf Baustellen in ganz Deutschland beschäftigt sind, spricht von einem Millionenschaden. "In der Halle ist nichts gelagert worden, was von alleine brennt", sagte Frank Sallowsky gegenüber der LVZ. Am Donnerstag werden Brandermittler vor Ort die Spuren sichern.

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-4107242892001-LVZ] Leipzig. Am Rande von Leipzig hat Donnerstag früh gegen 4 Uhr die Lagerhalle und Werkstatt einer Markkleeberger Baufirma gebrannt.

12.03.2015

Ein Computerspiel diente ihnen als Vorlage für ihre Überfälle auf zwei Konsum-Filialen im Februar vorigen Jahres in Grünau. Das räumten die Angeklagten am Mittwoch zum Auftakt des Prozesses am Landgericht ein.

11.03.2015

Räuberischer Diebstahl am Mittwoch gegen 15 Uhr in einem Atelier in der Spinnereistraße: Nach Polizeiangaben drang ein unbekannter Täter in den offen stehenden Arbeitsraum in der Halle 11 ein.

11.03.2015
Anzeige