Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flaschenwurf auf Leipziger Straßenbahn – Polizei untersucht Flüssigkeit

Nächtliche Attacke Flaschenwurf auf Leipziger Straßenbahn – Polizei untersucht Flüssigkeit

Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend im Stadtteil Plagwitz eine Flasche auf eine Straßenbahn geworfen. Das Geschoss zerschellte am Sicherheitsglas des LVB-Gefährts. Die Polizei untersucht nun, ob sich brennbare Flüssigkeit in der Flasche befunden habe.

Quelle: LVZ-Archiv

Leipzig. In der Nacht zum Freitag ist im Stadtteil Plagwitz eine Straßenbahn aus einer Gruppe von Passanten heraus mit einer Flasche beworfen worden. Das Geschoss zerschellte am Sicherheitsglas, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Weil der Fahrer der Bahn angab, dass der Täter zuvor auch gezündet habe, prüfen die Kriminaltechniker nun, ob sich brennbare Flüssigkeit in der Flasche befunden habe.

Der Angriff ereignete sich gegen 23 Uhr an der Haltstelle Gießerstraße/Antonienstraße. „Aus einer Gruppe von fünf bis sieben Personen heraus lief der Täter auf die Bahn der Linie 1 zu, warf die Flasche in Richtung des Straßenbahnfahrers auf Höhe seines Kopfes. Die Scheibe hielt bis auf einen kleinen Einschlag stand“, erklärte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ.de.

Der Bahnfahrer habe seine Fahrt anschließend fortgesetzt, informierte aber die Leitstelle der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) über den Vorfall. An der Endhaltestelle wartete bereits die Kriminaltechnik, untersuchte die Einschlagstelle. Diese soll nach Bier gerochen haben. Anschließend wurden auch am Tatort noch Scherbenreste sicher gestellt, die nun auf Flüssigkeitsrückstände untersucht werden, erklärte Voigt.

Laut dem Fahrer soll der Werfer der Flasche zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und sehr schlank sein. Er habe kurze, dunkle Haare gehabt, hieß es.

51.320313 12.325238
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr