Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fliegerbombe in Leipzig-Eutritzsch entschärft – Sperrung aufgehoben
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fliegerbombe in Leipzig-Eutritzsch entschärft – Sperrung aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 28.04.2016
Polizeiabsperrung an der Ecke Wittenbergerstraße/Dessauer Straße. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Bei Schachtarbeiten in Leipzig-Eutritzsch ist am Donnerstag eine Fliegerbombe gefunden worden. Wie Polizeisprecherin Katharina Geyer auf Nachfrage von lvz.de erklärte, wurde der 75-Kilogramm-Sprengkörper gegen 11.15 Uhr in der Wittenberger Straße zwischen Dessauer und Zerbster Straße entdeckt.

Zur Galerie
Am Donnerstag ist in Leipzig-Eutritzsch ene Bombe gefunden worden. Fotos: Dirk Knofe

Ab 16.45 Uhr begann die Entschärfung. Dazu wurde das Areal für den Verkehr entlang der Haferkorn- und Zerbster Straße, Theresien- und Wittenberger Straße, Zerbster- und Hohmannstraße sowie Dessauer und Hohmannstraße gesperrt. Ordnungshüter brachten etwa 600 Anwohner in dem Bereich in Sicherheit, davon betroffen waren auch Schüler eines angrenzenden Internats. Gegen 17.40 Uhr hatten die Experten die US-amerikanische 150-Pfund-Bombe entschärft, gesichert und auf einen LKW verladen. In der Folge konnte die Sperrung aufgehoben werden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von der vermissten 50-jährigen Leipzigerin, nach der am Mittwoch im Elsterbecken gesucht wurde, fehlt weiter jede Spur. Das Flussbett wurde bis zum Donnerstagmorgen wieder geflutet.

28.04.2016

Im Mordfall an der 43-jährigen Maria D. in Leipzig fahndet die Sonderkommission „Soko Brücke“ weiter intensiv nach Tatort und Täter. Nach Medieninformationen sollen in einer Plattenbauwohnung im Stadtteil Grünau Blutspuren gefunden worden sein.

04.05.2016

Ein Unbekannter hat am Dienstagmorgen die Heckscheibe eines Transporters eingeschlagen und Werkzeug im Wert von 4000 Euro gestohlen. Dabei musste der Dieb ein Zeitfenster von etwa einer halben Stunde abgepasst haben, bevor der Fahrer, der den Wagen zuvor beladen hatte, damit losfuhr.

27.04.2016
Anzeige