Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flucht vor Polizeikontrolle in Leipzig-Plagwitz – ein Verletzter und 12.000 Euro Schaden

Flucht vor Polizeikontrolle in Leipzig-Plagwitz – ein Verletzter und 12.000 Euro Schaden

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer am Sonnabend einen Mann verletzt und mehrere Autos beschädigt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, näherten sich Zivilbeamte gegen 22 Uhr dem Fahrzeug in der Zschocherschen Straße in Leipzig-Plagwitz.

Voriger Artikel
Großbrand im Lokschuppen in Leipzig-Volksmarsdorf – Ursache noch unklar
Nächster Artikel
71-jähriger Rentner aus Leipzig-Möckern vermisst – Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer am Sonnabend einen Mann verletzt und mehrere Autos beschädigt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Nummernschilder an seinem Fahrzeug waren gestohlen.

Als der 36 Jahre alte Mann die Polizei bemerkte, beschleunigte er sein Auto, um sich der Kontrolle zu entziehen. In der Ringstraße fuhr er gegen ein haltendes Taxi. Dessen Fahrer wartete außerhalb des Autos und konnte sich nur mit einem Sprung retten. Dabei verletzte er sich.

Auf seiner weiteren Flucht beschädigte der 36-jährige Autofahrer drei weitere Fahrzeuge. Als er stehen blieb, versuchten er und seine 27-jährige Beifahrerin, zu Fuß zu entkommen. Sie wurden kurz darauf von der Polizei gestellt.

Erste Ermittlungen ergaben, dass mit den gestohlenen Kennzeichen mehrfach Tankbetrug begangen wurde. Das Auto war vorübergehend stillgelegt. Ein Versicherungsschutz bestand nicht. Zudem hat der Täter keine Fahrerlaubnis. Der von ihm angerichtete Gesamtschaden wird von der Polizei auf eine Höhe von 12.000 Euro geschätzt.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr