Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flugzeug gerät bei Landung am Leipziger Airport von der Bahn – Betrieb nicht gestört

Flugzeug gerät bei Landung am Leipziger Airport von der Bahn – Betrieb nicht gestört

Ein Kleinflugzeug ist am Samstagmittag gegen 12.50 Uhr am Flughafen Leipzig/Halle bei der Landung von der Landebahn abgekommen. Wie Flughafensprecher Uwe Schuhart gegenüber LVZ-Online erklärte, blieb die Maschine neben dem Flugfeld stehen und musste von der Feuerwehr zurück auf befestigten Grund gezogen werden.

Voriger Artikel
Straßenbahn erfasst Auto im Leipziger Zentrum: 12.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Unbekannte stoppen Nachtbus in Leipzig-Mockau und schlagen auf Fahrer ein

Tower am Flughafen Leipzig-Halle.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. „Den weiteren Weg schaffte sie von allein.“

Das einmotorige Flugzeug war zu dem Zeitpunkt lediglich mit dem 42 Jahre alten Piloten besetzt. Dieser blieb unverletzt. Auch habe es nur minimale Schäden an der Technik gegeben. Der Flugbetrieb wurde nicht beeinträchtig, so der Sprecher. Nach Angaben der Polizei herrschte zum Zeitpunkt der Landung starker Seitenwind. Das Leichtflugzeug habe aus Osten kommend auf der Südlandebahn aufgesetzt und sei dann nach Norden abgedrängt worden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr