Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frau fährt Polizisten beim Verkehrsregeln in der Leipziger City an

Frau fährt Polizisten beim Verkehrsregeln in der Leipziger City an

Ein Polizist ist am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Kreuzung Gerberstraße/Berliner Straße von einer 28 Jahre alten Frau mit ihrem Auto angefahren worden. Der Beamte hatte dort den Verkehr geregelt, weil die Ampelanlage seit 7.30 Uhr gewartet wurde.

Voriger Artikel
Einbrecher schaltet Alarmanlage aus: Tabak- und Spirituosengeschäft in Gohlis geplündert
Nächster Artikel
Kreditbetrüger tarnen sich als Testkäufer

Ein Polizist ist am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Kreuzung Gerberstraße/Berliner Straße von einer 28 Jahre alten Frau mit ihrem Auto angefahren worden.

Quelle: dpa

Leipzig. Obwohl der Ordnungshüter durch Handzeichen die Spur der Fahrerin von der Parthenstraße in die Berliner Straße gesperrt hatte, hielt sie nicht an.

„Die 28-Jährige hat den Beamten am Bein gestreift und ist anschließend weitergefahren“, sagte Polizeisprecherin Daniel Kapferer. Plötzlich sei sie dann doch einige Meter hinter der Unfallstelle stehengeblieben und habe bleich und völlig regungslos hinter ihrem Steuer gesessen.

Nach der ersten Einschätzung eines Rettungssanitäters habe die Frau einen Zuckerschock erlitten. Sie wird jetzt in einer Klinik behnadelt. Der Polizist kam mit dem Schrecken davon.

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr