Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Frau fällt bei Bar-Besuch in der Leipziger Eisenbahnstraße in Ohnmacht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Frau fällt bei Bar-Besuch in der Leipziger Eisenbahnstraße in Ohnmacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 10.07.2017
In der Leipziger Eisenbahnstraße ist eine junge Frau mutmaßlich Opfer eines Sexualdelikts geworden. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Eine 22-Jährige ist in der Nacht von Samstag zu Sonntag im Leipziger Osten offenbar betäubt und anschließend bestohlen und misshandelt worden. Gegen 23 Uhr sei die Frau in eine Shisha-Bar auf der Eisenbahnstraße gegangen und habe sich etwas zu trinken bestellt, teilte die Polizei am Montag mit. Wie die Beamten am Nachmittag ergänzten, sei die 22-Jährige in Begleitung von Bekannten gewesen. Als sie auf die Toilette ging, habe sie ihr alkoholisches Getränk unbeaufsichtigt stehen gelassen und anschließend weiter getrunken. Nach einem weiteren Drink sei die 22-Jährige plötzlich ohnmächtig geworden.

„Als die Frau wieder zu sich kam, war ihre Hose geöffnet und sie hatte Schmerzen im Unterleib“, berichtete Polizeisprecherin Birgit Höhn. Zudem wurde ihr die Bauchtasche samt einer zweistelligen Summe Bargeld, Ausweisen und Kosmetik gestohlen. Die Tat ereignete sich laut Polizei zwischen 0.50 und 4.30 Uhr. Die Leipzigerin suchte zusammen mit ihrer Mutter eine Klinik auf und ließ sich untersuchen. Krankenhausmitarbeiter informierten danach das Polizeirevier Nord.

Die Beamten gehen nun dem Verdacht eines möglichen Sexualdelikts nach. Es sei denkbar, dass ein Unbekannter K.o.-Tropfen in den Drink der Frau gemixt habe, so Höhn. Die 22-Jährige könne sich an nichts mehr erinnern und habe einen „Filmriss“. Die Ermittlungen zu dem Fall laufen noch. Dabei will die Kripo auch die noch ausstehenden Untersuchungsergebnisse aus der Klinik auswerten.

nöß

Wegen wiederholter Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen wurde die Kommentarfunktion für diesen Beitrag deaktiviert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heftige Gewitter mit Starkregen haben am Montag in Leipzig Straßen und Keller überflutet. Die Feuerwehr musste zu vielen Einsätzen ausrücken. Die Polizei sperrte die Auffahrt zur B2 an der Richard-Lehmann-Straße.

11.07.2017

Die Freiwillige Feuerwehr in Schkeuditz hatte eine unruhige Nacht: Gleich vier Mal mussten sie kleinere Brände löschen, brannten Container an unterschiedlichen Orten.

09.07.2017

Die Leipziger Polizei bleibt auch am Sonntag trotz ruhiger Lage in erhöhter Bereitschaft. Man habe die Rückreise von Besuchern des G20-Geschehens in Hamburg im Blick, heißt es aus dem Lagezentrum.

09.07.2017
Anzeige