Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Frau gibt sich in Klinik als Krankenschwester aus - gestohlene Tabletten im Slip versteckt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Frau gibt sich in Klinik als Krankenschwester aus - gestohlene Tabletten im Slip versteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 31.03.2014
Eine Frau hat sich in einem Leipziger Klinikum als Krankenschwester ausgegeben und nach Tabletten verlangt. (Bild: dpa) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte, hatte die Frau schon einmal Medikamente in einem Krankenhaus im Leipziger Norden gestohlen.

In der Wäscherei des Connewitzer Klinikums hatte sie die Kleidung einer Krankenschwester entwendet, um dann in der Notaufnahme nach Tabletten für Patienten zu fragen.

Das diensthabende Personal erkannte den Schwindel und informierte die Polizei. Bei der Durchsuchung der Frau wurde festgestellt, dass sie bereits eine Packung Tabletten im Slip versteckt hatte. Gegen die 40-Jährige wird nun wegen Diebstahls und Betrugs ermittelt.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Sonntag wurde in einen Dönerladen auf der Eisenbahnstraße im Leipziger Osten eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, drangen Unbekannte über eine Feuerschutztür ein.

31.03.2014

Drei junge Männer haben am Sonntagabend gegen 22.40 Uhr ein sechs Meter langes Graffiti auf eine Fassade vor dem Polizeirevier in der Weißenfelser Straße gemalt.

31.03.2014

Drei Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren haben am Sonntagnachmittag  gegen 14 Uhr zwei Pferde von einem Gnadenhof im Abtnaundorfer Park entführt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, galoppierten die Mädchen auf dem Pony und dem Haflinger-Mix in Richtung des Naturbads Bagger.

31.03.2014
Anzeige