Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frau im Leipziger Süden von Außenspiegel erfasst

Trotz Haltestellenbereich Frau im Leipziger Süden von Außenspiegel erfasst

Eine 80-Jährige wurde vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos getroffen. Der Fahrer des Wagens hielt trotz Straßenbahn im Haltestellenbereich nicht an. Die Seniorin erlitt eine Fraktur an der Hand.

Eine 80-Jährige wurde vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos getroffen. DIe Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Eine 80-jährige Frau ist Sonntag vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos erfasst worden und erlitt dabei einen Bruch an der Hand zu. Laut Polizei stieg die Frau in der Bornaischen Straße aus der Tram der Linie 11 aus, als der Vorfall geschah.

Der 27-jährige Fahrer eines Kompaktwagens war langsam Richtung Süden weitergefahren, obwohl die Straßenbahn bereits im Haltestellenbereich angehalten hatte. Die Frau verletzte sich dabei. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro. Gegen den Fahrer ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

koku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr