Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frau in Leipzig-Großpösna offenbar verfolgt und ausgeraubt

Frau in Leipzig-Großpösna offenbar verfolgt und ausgeraubt

Eine Mitarbeiterin eines Spätverkaufs in Großpösna ist offensichtlich von ihrer Arbeitstelle bis nach Hause verfolgt und dort ausgeraubt worden. Die 54-Jährige hatte am Donnerstagabend zunächst zwei Jugendlichen nicht mehr bedient, da der Laden bereits geschlossen hatte.

Voriger Artikel
Auto in Markkleeberg beschädigt – Unfallverursacher flüchtet, Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Mit Deutschlandperücke in Connewitz: Unbekannte brechen 44-Jähriger den Finger

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Daraufhin beobachteten die beiden die Frau dabei, wie sie zu ihrem Auto ging und nach Hause fuhr.

Auf dem Weg hatte die 54-Jährige das Gefühl, ihr würde ein Auto folgen. Als sie gegen 22.30 Uhr zu Hause ankam und aus dem Wagen ausstieg, wurde sie von einem jungen Mann mit Reizspray attackiert. Der zweite Täter stahl ihre Handtasche. Darin befanden sich ihr Portemonnaie inklusive Führerschein, Personalausweis, EC-Karte und Bargeld.

Die 54-Jährige beschrieb die beiden Täter als etwa 16 Jahre alt. Einer ist circa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und trug eine weiße Jacke, ein schwarzes T-Shirt und ein schwarzes Basecap. Der zweite Jugendliche ist etwa 1,60 Meter groß.

Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei der Polizei Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr