Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frei laufender Rottweiler attackiert 24-Jährigen - Besitzer bringt Tier nicht unter Kontrolle

Frei laufender Rottweiler attackiert 24-Jährigen - Besitzer bringt Tier nicht unter Kontrolle

Ein 24-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in Leipzig-Grünau von einem nicht angeleinten Rottweiler angefallen worden. Der Mann war mit seinem Hund auf einer Wiese an der Schönauer Straße spazieren.

Voriger Artikel
Kehrtwende im Prozess um zerstückelte Leiche – Angeklagter äußert sich zu Tatumständen
Nächster Artikel
Porschefahrer stößt mit Tram zusammen und verletzt sich schwer – 100.000 Euro Schaden

Rottweiler (Archivbild)

Quelle: Ralf Zweynert

Leipzig. Das Tier des jungen Mannes und der Rottweiler spielten miteinander. Als die Hunde begannen, sich zu attackieren, zog der Besitzer sein angeleintes Tier weg. Der Halter des Kampfhundes versuchte seinerseits diesen am Halsband festzuhalten, was nicht gelang.

Das Tier ging daraufhin auf den 24-Jährigen los und biss ihn ins Schienbein. Anschließend rannte der Hund wieder zu seinem Besitzer und dessen Frau zurück. Beide flüchteten, wurden jedoch von einem Bekannten des Opfers beobachtet. Die Polizei konnte den 63-jährigen Halter anschließend stellen. Der Angegriffene musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr