Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Friedhofsdiebe in Leipzig gefasst: Gegenstände im Wert von mehr als 52.000 Euro gestohlen

Friedhofsdiebe in Leipzig gefasst: Gegenstände im Wert von mehr als 52.000 Euro gestohlen

Nach zahlreichen Diebstählen auf Leipziger Friedhöfen hat die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt. Ein 35 und ein 68 Jahre alter Mann stehen im Verdacht, in mindestens sechs Fällen Figuren, Kreuze und Grabzeichen entwendet zu haben.

Voriger Artikel
30-Jähriger im Zentrum Leipzig von Pkw erfasst und schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
30.000 Euro Schaden nach mehreren Unfällen in Leipzig

Diebe beschädigten auch das Grab von Karl Tauchnitz auf dem Leipziger Nordfriedhof.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Verdächtigen hatten über einen Zeitraum von mehreren Monaten hinweg Gegenstände im Wert von knapp 52.500 Euro gestohlen.

Die mutmaßlichen Täter schlugen dabei vor allem auf dem Nordfriedhof an der Berliner Straße zu. Sie hatten es offensichtlich auf Kupfer, Bronze oder andere Edelmetalle abgesehen: Grabplatten oder Schriftzeichen wurden abgeschraubt, auch Laternen aus Kupfer wurden mitgenommen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, ob die mutmaßlichen Täter auch für Diebstähle auf anderen Friedhöfen verantwortlich sind.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr