Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Friseurin und Kundin schlagen Räuber in Leipzig-Reudnitz in die Flucht

Courage gezeigt Friseurin und Kundin schlagen Räuber in Leipzig-Reudnitz in die Flucht

Eine Friseurin und ihre Kundin haben am Mittwochabend in Leipzig einem bewaffnetem Räuber Paroli geboten. Der Angreifer musste ohne Beute fliehen.

Quelle: LVZ-Archiv

Leipzig. Die Mitarbeiterin eines Friseurgeschäfts in Stadtteil Reudnitz-Thonberg und eine Kundin haben sich am Mittwochabend erfolgreich gegen einen Räuber gewehrt. Mit einem pistolenähnlichen Gegenstand betrat der Unbekannte gegen 19 Uhr das Geschäft und forderte die Tageseinnahmen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Angestellte lehnte die Herausgabe des Geldes ab. Daraufhin wollte der Mann die Geldbörse der Kundin haben. Auch sie verneinte, woraufhin der Täter am Mittwochabend ohne Geld flüchtete.

Der Polizei liegt folgende Beschreibung des Mannes vor: Er ist vermutlich Anfang 20 und circa 1,70 Meter groß und schlank. Er trug eine dunkelblaue kurze Hose und ein rotes T-Shirt sowie braune Sneakers. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Außerdem trug er eine schwarze Skimaske. Auf seiner Flucht behielt er diese aufgesetzt.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe. Zeugen, die einen auffällig maskierten Mann in kurzer Kleidung, der im Bereich Hofer Straße/Wolfshainer Straße entlang lief, gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 46 66 6 zu melden.

51.320681 12.404736
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr