Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Früherer Leipziger Sparkassen-Berater wegen Unterschlagung angeklagt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Früherer Leipziger Sparkassen-Berater wegen Unterschlagung angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 08.01.2014
(Symbolfoto) Quelle: dpa

Die Sparkasse hatte Danny S. angezeigt. Er wies die Vorwürfe jedoch von Anfang an zurück. "Ich war es nicht", beteuerte er auch gestern wieder. In erster Instanz wurde der junge Mann, der aus dem Landkreis Nordsachsen stammt, nach mehrtägiger Verhandlung im August 2012 freigesprochen. Nach Ansicht des Amtsgerichts Leipzig gab es "keine Beweismittel für eine Täterschaft". So existiert zwar an sämtlichen Automaten, an denen von besagten Konten Geld abgehoben wurde, eine Videoüberwachung. Diese Bilder waren aber zum Zeitpunkt der Ermittlungen nicht mehr vorhanden. Zudem verlief eine Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten in der Nähe von Eilenburg erfolglos.

Verteidiger Falk Oettler kritisierte gestern die Ermittlungen, auch die in der Sparkasse intern geführten, als "dilettantisch" und "hanebüchen". Zudem seien sie nicht objektiv, sondern nur einseitig gegen seinen Mandanten geführt worden. Laut Danny S. bewahrte er seine für die Computerbedienung nötigen Passwörter ungeschützt und daher für Kollegen zugänglich auf seinem Schreibtisch auf. Weil die Passwörter öfter wechselten, habe er sie sich nicht merken können. Die Staatsanwaltschaft akzeptierte den Freispruch nicht und legte Berufung ein, so dass der Fall bis 29. Januar an mehreren Tagen zur Debatte steht. "Es gibt sehr wohl Indizien", so gestern ein Behördenvertreter. Danny S. war von 2007 bis 2009 bei der Sparkasse beschäftigt, hatte auf Anraten seines Anwalts einem Aufhebungsvertrag zugestimmt. Er arbeitet weiterhin als Vermögensberater - bei einem Unternehmen. Sabine Kreuz

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Sabine Kreuz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Randalierer haben am Dienstagabend in der Demmeringstraße ein Auto der Bundeswehr mit Steinen beworfen und schwer beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen beobachtet, wie die beiden dunkel gekleideten und wahrscheinlich vermummten Personen mit Pflastersteinen die Schreibe der Fahrertür einwarfen und der Winschutzscheibe einen Sprung zufügten.

08.01.2014

Nach dem Hinweis eines Vermieters hat die Polizei am Montagnachmittag einen 23-jährigen Drogendealer in seiner Wohnung in Mockau verhaftet. Dem Zeugen waren in der Wohnung seines Mieters herumliegende Drogen und Geld aufgefallen.

08.01.2014

Zwei unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Altenpflegeheim in der Lindenauer Birkenstraße eingedrungen und haben Wertsachen aus der Handtasche einer Pflegerin gestohlen.

08.01.2014
Anzeige