Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fünf Diebstähle in Leipzig: Diebe schlagen Fensterscheiben von Fahrzeugen ein

Fünf Diebstähle in Leipzig: Diebe schlagen Fensterscheiben von Fahrzeugen ein

Am Dienstag haben unbekannte Täter in mehreren Stadtteilen Leipzigs Autos aufgebrochen und Bargeld sowie persönliche Gegenstände aus den Pkws entwendet. Den Dieben werde es immer wieder leicht gemacht bei Einbrüchen in Fahrzeuge, teilte die Polizei der Messestadt mit.

Voriger Artikel
Schuppen in Leipzig-Holzhausen abgebrannt – zahlreiche Feuer in den vergangenen Wochen
Nächster Artikel
Überfall in Leipzig-Grünau: Unbekannter Täter reißt Zwölfjährigem Handy aus der Hand

Eingeschlagene Seitenscheibe: Die Täter gingen nach dem gleichen Muster vor. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. In drei der fünf Fälle konnten noch keine Angaben zur Schadenshöhe gemacht werden.

In Connewitz hatte gegen 18.02 Uhr eine 38-Jährige ihren Wagen nur für drei Minuten verlassen. Als sie wieder an den Stellplatz in der Fockestraße zurückkehrte, stellte sie fest, dass Unbekannte die Seitenscheibe der Beifahrertür eingeschlagen hatten. Die Täter stahlen eine Handtasche und eine Umhängetasche samt persönlicher Gegenstände wie Geldbörse, Handy, Büroschlüssel, EC-Karten, Personalausweis, Führerschein und einem niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag.

In der Philipp-Reis-Straße in Leutzsch gingen Diebe nach dem gleichen Muster vor und erbeuteten die Sporttasche einer 24-Jährigen aus ihrem Auto. In Leipzig-Möckern parkten zwei Mitarbeiter einer Firma ihr Fahrzeug und gingen für etwa zehn Minuten in ein Gebäude in der Christoph-Probst-Straße. Als sie zurückkehrten, war die Scheibe demoliert. Aus dem Transporter wurden eine Trinkflasche, belegte Brote und ein schwarz-grünes Messgerät gestohlen, so die Polizei.

Vermummter brach Wagen auf

Im Zeitraum zwischen 9.45 und 10 Uhr kam es zu einem weiteren Diebstahl in Leutzsch. In der Bischofstraße beobachtete eine Anwohnerin, wie ein Vermummter den Wagen eines 26-Jährigen aufbrach und einen Rucksack mit persönlichen Gegenständen, Handy und verschiedene Werkzeuge entwendete. Der Diebstahlschaden wird mit ungefähr 200 Euro beziffert, der Sachschaden mit rund 400 Euro.

In einem fünften Fall drang am Dienstag ein unbekannter Täter in einen abgestellten Transporter in Leipzig-Lindenau ein. Auch in der Prießnitzstraße wurde die Seitenscheibe eingeschlagen. Ein 40-Jähriger beklagte den Verlust seines Rucksacks und seiner Gürteltasche, in der sich Personalausweis, Führerschein, EC-Karte sowie ein mittlerer zweistelliger Geldbetrag befanden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Bei allen genannten Fällen sei es auffällig, wie die Diebe in kürzester Zeit agierten, so die Leipziger Polizei. Die Vorgehensweise und die Beute ließen darauf schließen, dass es sich um Beschaffungskriminalität handelte, hieß es.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr