Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fußballfans attackieren 19-Jährige mit Schlägen und Pyrotechnik in Leipzig-Gohlis

Fußballfans attackieren 19-Jährige mit Schlägen und Pyrotechnik in Leipzig-Gohlis

Zwei 19-Jährige sind am Mittwochnachmittag von mehreren jungen Männern in Leipzig-Gohlis attackiert worden. Die Leipziger Polizei schließt einen Zusammenhang mit der Bezirksligapartie Lok II gegen BSG Chemie explizit nicht aus.

Voriger Artikel
Wieder brennen Autos im Leipziger Süden – Brandursachen sind noch unklar
Nächster Artikel
Transporter geht in Markranstädt in Flammen auf – Zeuge beobachtet zwei Männer
Quelle: dpa

Leipzig. Bei allen Beteiligten - Angreifer wie Opfer - soll es sich um einschlägig Bekannte aus der Leipziger Fußballszene handeln. Im Auto der Angreifer fanden sich gestohlene Fan-Devotionalien des Leutzscher Fußballvereins.

Die beiden 19-Jährigen waren auf der Dantestraße in Höhe der Yorkstraße unterwegs, als neben ihnen ein Wagen mit vier Männern hielt. Zwischen den Insassen und Fußgängern kam es zum Wortgefecht. Die 19-Jährigen flüchteten anschließend und versteckten sich im Gebüsch. Die Männer aus dem Wagen verfolgten die beiden und attackierten diese mit Pfefferspray. Im Anschluss ließen sie zunächst von ihren Opfern ab.

Weitere Attacken auf dem Weg zum Parkplatz

Einer der jungen Männer wurde durch das Reizgas verletzt. Auch verloren sie bei der Flucht ein Mobiltelefon. Anschließend wollte einer der Angegriffenen zu seinem Auto, das auf einem Parkplatz abgestellt war, als erneut der Wagen der Angreifer sowie ein zweites Fahrzeug auftauchten.

Vier Personen entstiegen den Autos und griffen den 19-Jährigen an. Sie schlugen ihn mehrfach ins Gesicht und attackierten ihn mit Feuerwerkskörpern. Anschließend forderten sie von ihm Motorradhandschuhe und eine Jacke. Als die Polizei sich näherte, flüchteten die Angreifer.

Durch Zeugenhinweise und Täterbeschreibung konnten die Beamten eines der Fahrzeuge ausfindig machen. In der Prager Straße hielten sie den Wagen an. Die Insassen im Alter von 17, 19 und zweimal 20 Jahren wurden umgehend in die Polizeidirektion Leipzig gebracht. In dem Auto fanden sich neben Handschuhen, Pyrotechnik und Pfefferspray auch Fankleidung und ein Banner der BSG-Chemie. Diese seien von den Insassen zuvor Chemie-Fans gestohlen worden, erklärte Thomas Kretschmar, Leiter des Polizeireviers Südost und Einsatzleiter am Mittwoch, gegenüber LVZ-Online.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr