Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fußgänger in Leipzig-Reudnitz von Straßenbahn erfasst

Glück im Unglück Fußgänger in Leipzig-Reudnitz von Straßenbahn erfasst

Ein 37-jähriger Fußgänger ist am Dienstag in Reudnitz-Thonberg von einer Straßenbahn angefahren worden. Wie durch ein Wunder zog er sich bei dem Zusammenstoß nur leichte Verletzungen zu.

Symbolbild

Quelle: Leipzig report

Leipzig. Am Dienstagvormittag ist ein 37-Jähriger bei einer Kollision mit einer Straßenbahn in Reudnitz-Thonberg leicht verletzt worden. Der Mann hatte gegen 10.50 Uhr die Prager Straße in Höhe des technischen Rathauses überquert und dabei einer stadtauswärtsfahrenden Tram den Weg versperrt.

Der Fahrer der Straßenbahn ließ deshalb das übliche Klingelsignal ertönen, teilte die Polizei mit. Der Fußgänger reagierte, machte zwei Schritte vorwärts. Dabei bemerkte er nicht, dass sich aus der anderen Richtung ebenfalls eine Bahn näherte. Neben einem ordentlichen Schrecken blieb es für den Mann bei Prellungen und Schürfwunden.

Von boh

Leipzig, Technisches Rathaus 51.323866 12.402009
Leipzig, Technisches Rathaus
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr