Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fußgänger stoppen Auto in Leipzig und greifen Fahrer an – Polizei muss schlichten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fußgänger stoppen Auto in Leipzig und greifen Fahrer an – Polizei muss schlichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 04.11.2014
Leipzig

Er bremste und fuhr langsam vorbei. Die Fußgänger begannen, gegen das Auto zu treten und laut zu fluchen.

Der Fahrer hielt an, doch bevor er etwas tun konnte, riss einer der Angreifer die Tür auf, beschimpfte den Mann und versuchte, ihn aus dem Fahrzeug zu ziehen. Dies gelang ihm allerdings nicht, da sich der Autofahrer wehrte. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife beendete das Handgemenge.

Der Angegriffene kam mit ein paar Kratzern und zerrissenen Kleidungsstücken davon. Mindestens einer der drei Fußgänger muss sich nach Angaben der Polizei wegen Körperverletzung, Nötigung und verkehrsrechtlicher Delikte verantworten.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Schwelbrand auf dem Dach eines Waggons hat am Montagabend den S-Bahn-Verkehr im Leipziger Süden vorübergehend lahmgelegt. Ein Großaufgebot von Bundespolizei und Feuerwehr war an der Haltestelle „MDR“ an der Semmelweisstraße im Einsatz.

03.11.2014

In der Nacht zum Sonntag haben Trickbetrüger im Leipziger Zentrum und Westen gleich viermal erfolgreich zugeschlagen. Nach Angaben der Polizei könnte es sich in mehreren Fällen um dieselben Täter handeln: Sie waren fast immer zu zweit und wurden als südländische Typen beschrieben.

03.11.2014

Am Samstagabend hat die Feuerwehr in Leipzig-Möckern eine größere Explosion verhindern können. Ein Unbekannter hatte Unrat vor einem Schuppen angezündet, in dem mehrere Propangasflaschen lagerten, teilte die Polizei mit.

03.11.2014